Johannisbeer-Streuselkuchen

Dieser leckere Johannisbeer-Streuselkuchen ist vegan und sojafrei und überzeugt durch die saftige Füllung alle Gäste.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

1 TL Margarine für die Form

Zutaten für den Teig

350 g Mehl
250 g Margarine
120 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
120 g gemahlene Mandeln

Zutaten für die Füllung

500 g Johannisbeeren
1 Pk Vanillepuddingpulver
3 EL Zucker
250 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst Mehl, Zucker, Vanillezucker und Mandeln in einer Rührschüssel vermengen. Dann die Margarine hinzugeben, alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. In der Zwischenzeit die Johannisbeeren waschen und von den Rispen streifen.
  3. In einem kleinen Topf das Wasser mit dem Zucker kurz aufkochen lassen, die Johannisbeeren hinzugeben, vermischen und von der Herdplatte nehmen.
  4. In einem kleinen Gefäß das Puddingpulver mit 3 EL Wasser anrühren und zu den Johannisbeeren hinzufügen. Alles noch einmal kurz aufkochen, gut durchrühren und schließlich abkühlen lassen.
  5. Jetzt den Backofen auf 170 Grad (Heißluft) vorheizen und die Springform mit etwas Margarine einfetten.
  6. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal durchkneten und 2/3 davon in die Springform drücken. Dabei einen kleinen Rand hochziehen.
  7. Im Anschluss die Johannisbeerfüllung hineingeben und glatt streichen.
  8. Nun aus dem restlichen Teig mit der Hand kleine Streusel formen und auf der Füllung verteilen.
  9. Dann den Johannisbeer-Streuselkuchen ca. 45 Minuten backen, bis die Streusel leicht braun sind. Dann aus dem Ofen nehmen und nach 20 Minuten Abkühlen kann die Umrandung entfernt werden, nun weitere 30 Minuten abkühlen lassen, bis auch der Boden entfernt werden kann.

Tipps zum Rezept

Mit Puderzucker bestreut servieren.

Ähnliche Rezepte

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden. Er ist locker, lecker, glutenfrei und fettarm.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden.

Marzipankuchen

Marzipankuchen

Dieser einfache, sehrleckere Marzipankuchen wird in der Kastenform gebacken. Das Rezept intensiviert seinen Geschmack mit etwas Bittermandelaroma.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte