Keschde-Salat

Im Spätherbst werden in der Region gern Keschde serviert. Ein schönes Rezept ist der Keschde-Salat, der gut zu Käse oder kaltem Wildfleisch passt.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

700 g Keschde, Kastanien
1 TL Senf, mittelscharf
2 EL Mayonnaise, möglichst 80% Fettgehalt
2 EL Zitronensaft
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Salz
0.5 Bund Petersilie, glatt
0.5 Bund Dill
2 cl Pfälzer Obstler
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Schale der Keschde (Kastanien) mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen. Dann Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Keschde darin in ca. 15 Minuten weich kochen. Danach abgießen und abkühlen lassen.
  2. Die gekochten Keschde aus der Schale pellen, dann in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Aus dem Senf, der Mayonnaise, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und dem Obstler ein Dressing rühren. Dann die Petersilie und den Dill waschen, trocken schleudern und fein hacken.
  4. Das Dressing mit den Kräutern über die Keschde geben und alles sehr gut miteinander vermengen. Den Keschde-Salat noch 15 Minuten durchziehen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Es geht noch schneller, wenn für dieses Rezept fertig gegarte, vakuumverpackte Kastanien verwendet werden.

Ähnliche Rezepte

Pälzer Grumbeersupp

Pälzer Grumbeersupp

Mit diesem Rezept ist die Pälzer Grumbeersupp schnell und einfach zuzubereiten. Diese Suppe wird in der Region gern von Dampfnudeln begleitet.

Grießknepp

Grießknepp

Dieses Rezept für Grießknepp macht besonders Kinder glücklich. Grießknepp kann sowohl als Mittagessen aber auch als Dessert serviert werden.

Handkäsesalat

Handkäsesalat

Einfach und deftig ist dieses Rezept für einen Handkäsesalat, der sich als Brotzeit oder zum Abendbrot schnell auf den Tisch bringen lässt.

Pälzer Riwwelkuche

Pälzer Riwwelkuche

Der Pälzer Riwwelkuche weckt Erinnerungen an die Kindheit. Mit dem einfachen Rezept wird ein saftiger Streuselkuchen zubereitet.

Spundekäs

Spundekäs

Der Spundekäs ist eine Käsespezialität aus der Region Rheinland-Pfalz. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis frisch, würzig und sehr lecker.

Pfälzer Bratwurst

Pfälzer Bratwurst

Die Pfälzer Bratwurst schmeckt hervorragend zu Sauerkraut und gehört in der Region auf jede Schlachtplatte. Ein Rezept zur eigenen Herstellung.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte