Kroketten

Außen knusprig, innen zart - so schmecken die köstlichen Kroketten. Mit diesem Rezept gelingt eine leckere Beilage.

Kroketten

Bewertung: Ø 4,3 (37 Stimmen)
35 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

800 g Kartoffeln
3 Stk Eigelb
1 Prise Salz
1 Prise Muskat, gerieben
30 g Butter
100 g Mehl
1 Prise Pfeffer

Zutaten zum Panieren

3 EL Mehl
3 Stk Eiweiß
5 EL Paniermehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die selbstgemachten Kroketten die Kartoffeln in heißem Wasser weiche kochen. Anschließend schälen, noch warm zerdrücken bzw. durch die Kartoffelpresse drücken und auskühlen lassen.
  2. Danach die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit der zerlassenen Butter, Salz, Pfeffer, geriebenen Muskatnuss und dem Mehl zur Kartoffelmasse geben.
  3. Aus der Kartoffelmasse ca. 3 cm lange Röllchen/Kroketten formen - am besten mit leicht feuchten Händen.
  4. Für die Panade die Röllchen zuerst in Mehl, danach in Eiweiß und zum Schluss in Semmelbrösel/Paniermehl walzen bzw. drücken.
  5. Die Kroketten in heißem Öl in der Pfanne, in der Fritteuse (ca. 8 Minuten bei 180 Grad) oder im Backofen backen, bis sie eine goldbraune Farbe haben.

Tipps zum Rezept

Die Beilage eignet sich für Fleischgerichte.

Ähnliche Rezepte

Mehlknödel

Mehlknödel

Diese köstlichen Mehlknödel schmecken wie von Oma. Hier das beliebte, einfache und vielseitige Rezept.

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi schmecken selbst gemacht am besten. Mit diesem Rezept gelingt der Klassiker ganz einfach.

Brezenknödel

Brezenknödel

Zu deftigen Braten mit Sauce sind die Brezenknödel einfach eine runde Sache. Das Rezept für die leckeren Knödel steht hier.

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Beilagen-Rezept ist einfach und gut.

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer müssen knusprig und goldgelb sein. Mit diesem Rezept gelingen sie genauso, wie sie sein müssen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte