Künefe

Künefe ist ein warme, levantinische Süßspeise mit Käsefüllung und einer Hülle aus Kadayif-Teigfäden. Ein Rezept, das auf jeden Fall begeistert!

Künefe

Bewertung: Ø 4,7 (211 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

250 g Kadayif-Teigfäden
100 g Butterschmalz
1 EL Butterschmalz, für die Form
2 TL Traubensirup
250 g Mozzarella
50 g Pistazien, gehackt

Zutaten für den Zuckersirup

150 g Zucker
150 ml Wasser
1 Stk Zitrone
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst für den Zuckersirup das Wasser und den Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und für 10 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Den Zitronensaft zum Sirup geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Den Sirup anschleißend abkühlen lassen.
  3. Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  4. Die Teigfäden noch etwas kleiner schneiden und in eine Schüssel geben. Das Butterschmalz zerlassen, zusammen mit dem Traubensirup zu den Teigfäden geben und mit den Händen gut verkneten.
  5. Nun eine Auflaufform mit Butterschmalz einfetten und mit der Hälfte der Teigfäden füllen. Dann mit einer zweiten, gleichgroßen Form oder mit den Händen gut andrücken.
  6. Den Mozzarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und auf der Teigfädenschicht verteilen. Die restlichen Teigfäden darübergeben und ebenfalls gut andrücken.
  7. Nun die Form auf den Boden des vorgeheizten Backofens stellen und das Künefe 20 Minuten backen. Danach mit Hilfe der zweiten Auflaufform in der wenden und in etwa 15 Minuten fertig backen. Das Künefe soll nun goldbraun mit leicht dunklen Rändern sein.
  8. Zuletzt den kalten Zuckersirup darauf verteilen. Das Künefe portionieren, mit gehackten Pistazien dekorieren und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Der Zuckersirup kann bereits 1-2 Tage vorher gekocht werden. Anschließend abkühlen lassen, in ein großes Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die Kadayif-Teigfäden sind in türkischen und arabischen Lebensmittellmärkten zu bekommen, wo sie auch als "Engelshaar" verkauft werden.

Das Original-Rezept für Künefe sieht Dil Peyniri, einen weißen, ungesalzenen Käse vor, der eventuell ebenfalls in türkischen oder arabischen Läden, auf jeden Fall aber Online erhältlich ist. Wenn das der Fall ist, sollte er den Mozzarella in diesem Rezept ersetzen.

Bei den Kadayif-Backformen handelt es sich um runde, tiefe Teller mit einem Durchmesser von etwa 20 cm. Alternativ eine runde Auflaufform verwenden und sehr großzügig mit Butterschmalz einfetten, damit nichts anklebt.

Ähnliche Rezepte

Karamellisierte Auberginen

Karamellisierte Auberginen

Die Karamellisierten Auberginen haben Suchtpotenzial. Sie sind schnell zubereitet und schmecken himmlisch. Hier ist das Rezept, probieren sie es aus!

Balila

Balila

Knoblauch, Petersilie und Kreuzkümmel geben dem Balila eine orientalische Note. Eine Mezze, die nach diesem Rezept einfach nachzukochen ist.

Foul Mdamas

Foul Mdamas

Der würzige Foul Mdamas gilt als ägyptisches Nationalgericht und darf auf keinem Mezze-Buffet fehlen. Das Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus.

Knoblauchpaste

Knoblauchpaste

In vielen Rezepten der Levante-Küche wird Knoblauchpaste verwendet. Also ist es ratsam und sehr praktisch, sich einen kleinen Vorrat davon anzulegen.

Hummus mit Sumach

Hummus mit Sumach

Beim Hummus mit Sumach handelt es sich zugegebenermaßen um ein einfaches Rezept. Jedoch ist es so lecker, dass es auf keiner Mezze-Tafel fehlen darf.

Mahalabi

Mahalabi

Anders als eine italienische Panna Cotta wird die Mahalabi mit Rosenblütensirup zubereitet und mit Kokosflocken und Ernüsse garniert.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
Pita

Pita

224 Bewertungen