Pita

In einigen Rezepten der levantinischen Küche spielen Brottaschen eine große Rolle. Grund genug, die leckeren Pita-Brote einmal selbst zu backen.

Pita

Bewertung: Ø 4,5 (202 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

500 g Weizenmehl
320 ml Wasser, lauwarm
1.5 TL Salz
1 Pk Trockenhefe
2 EL Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst das Mehl in eine Rührschüssel sieben, das lauwarme Wasser, Salz und die Trockenhefe hinzufügen und alle Zutaten etwa 10-12 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem festen, elastischen Teig verkneten.
  2. Währenddessen eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Den gut durchgekneteten Teig in 8 gleich große Teiglinge teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln formen.
  4. Nun die Teigkugeln mit einem Backholz zu etwa 0,5 cm dicken, runden Fladen ausrollen, auf das Backblech legen und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  5. Währenddessen den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Anschließend das Backblech auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben und die Pita in etwa 12-15 Minuten goldbraun backen.
  7. Danach aus dem Ofen nehmen und die Brote auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Nachdem die Teiglinge auf das Backblech gesetzt wurden, nicht mehr bewegen, damit die innere Struktur stabil bleibt. Sie gehen beim Backen in der Mitte auf, so dass auf natürliche Weise ein Hohlraum entsteht, der beliebig gefüllt werden kann.

Pita eignet sich als Beilage zu vielen Gerichten und oder als Brottasche. Dafür an einer Seite der ausgekühlten Brote ein halbmondförmiges Stück abschneiden. Dann mit dem Messer vorsichtig in die entstandene Schnittkante fahren und das Pita langsam nach und nach damit öffnen.

Als Füllung schmecken beispielsweise Salat, Rohkost, Fleischbällchen, Falaffel, Thunfisch, gebratenes Hähnchenfleisch und eine Fetacreme sehr gut.

Übrig gebliebenes Pita in eine Plastiktüte geben und fest verschließen. Zum Aufbacken den Backofen auf 200 °C Ober-/Untehritze vorheizen. Einen Bogen Backpapier zu einem Ball formen, dann wieder öffnen und mit Wasser befeuchten. Dann die Pita-Brote darin einpacken und 3-5 Minuten im heißen Backofen aufbacken.

Ähnliche Rezepte

Karamellisierte Auberginen

Karamellisierte Auberginen

Die Karamellisierten Auberginen haben Suchtpotenzial. Sie sind schnell zubereitet und schmecken himmlisch. Hier ist das Rezept, probieren sie es aus!

Balila

Balila

Knoblauch, Petersilie und Kreuzkümmel geben dem Balila eine orientalische Note. Eine Mezze, die nach diesem Rezept einfach nachzukochen ist.

Foul Mdamas

Foul Mdamas

Der würzige Foul Mdamas gilt als ägyptisches Nationalgericht und darf auf keinem Mezze-Buffet fehlen. Das Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus.

Knoblauchpaste

Knoblauchpaste

In vielen Rezepten der Levante-Küche wird Knoblauchpaste verwendet. Also ist es ratsam und sehr praktisch, sich einen kleinen Vorrat davon anzulegen.

Hummus mit Sumach

Hummus mit Sumach

Beim Hummus mit Sumach handelt es sich zugegebenermaßen um ein einfaches Rezept. Jedoch ist es so lecker, dass es auf keiner Mezze-Tafel fehlen darf.

Mahalabi

Mahalabi

Anders als eine italienische Panna Cotta wird die Mahalabi mit Rosenblütensirup zubereitet und mit Kokosflocken und Ernüsse garniert.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte