Kürbis-Feta-Pasta

Der Reiz dieser Kürbis-Feta-Pasta liegt im Kontrast. Denn in diesem Rezept treffen süßer Hokkaido und salziger Schafskäse aufeinander und harmonieren.

Kürbis-Feta-Pasta

Bewertung: Ø 4,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für den Kürbis

1 Stk Hokkaido-Kürbis, mittelgroß
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 EL Olivenöl

Zutaten für die Nudeln

400 g Fusili
1 TL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für die Pasta

200 g Feta-Käse
500 ml Nudelkochwasser
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
6 zw Petersilie, glatt
0.5 TL Chiliflocken
30 g Kürbiskerne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Kürbis:

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Währenddessen den Hokkaido-Kürbis waschen und trocken tupfen. Danach halbieren, den Stiel sowie die Kerne und Fasern im Innern entfernen und die Kürbishälften erst in dünne Spalten, anschließend in etwa 2 x 2 cm kleine Würfel schneiden.
  3. Die Kürbiswürfel in eine Schüssel geben, mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer gründlich mischen und gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Auf die mittlere Schiene des heißen Ofens schieben und etwa 20 Minuten lang backen.

Zubereitung Pasta:

  1. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Nudeln in etwa 8-10 Minuten (oder nach Packungsanweisung) bissfest kochen.
  2. Anschließend die angegebene Menge Kochwasser mit einer Kelle abschöpfen und zur Seite stellen. Die Nudeln in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

Zubereitung Kürbis-Feta-Pasta:

  1. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die abgetropften Nudeln hineingeben. Unter Rühren etwa 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken.
  2. Zwischenzeitlich den Feta in kleine Würfel schneiden und mit dem Kürbis und den Kürbiskernen zu den Nudeln geben.
  3. Nun das Nudelkochwasser nach und nach hinzufügen und unterrühren. Die Kürbis-Feta-Pasta zuletzt mit den Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten:

  1. Die Pasta auf Portionstellern anrichten, mit der gehackten Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Wer etwas Zeit einsparen möchte, würfelt den Kürbis nicht, sondern backt ihn in dicken Spalten, lässt ihn etwas abkühlen und zerteilt ihn dann.

Ähnliche Rezepte

Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe

Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe

Der Name der Kürbis-Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe verrät bereits, mit welchen Zutaten dieses Rezept aufwartet. Diese Suppe ist ein köstliches Erlebnis.

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Saftiges Kürbisbrot gehört zum Herbst und es schmeckt einfach super. Mit diesem tollen Rezept ist das fluffige Brot einfach und schnell nachgebacken.

Kürbiseintopf

Kürbiseintopf

Im Herbst haben Kürbisse Saison und es wird Zeit, Köstliches daraus zuzubereiten. Wie dieser Kürbiseintopf nach einem einfach raffinierten Rezept.

Kürbisschnitzel

Kürbisschnitzel

Die köstlichen Kürbisschnitzel a la Cordon bleu zergehen auf der Zunge. Ein einfaches Rezept, das für einen überraschenden Auftritt sorgt.

Kürbisgemüse mit Dill

Kürbisgemüse mit Dill

Dieses frische Kürbisgemüse mit Dill schmeckt wunderbar und das Rezept versteht es, das Beste aus den riesigen Beerenfrüchten herauszuholen.

Kürbisgulasch

Kürbisgulasch

Mit diesem leckeren Kürbisgulasch bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Bei dem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte