Kürbiscremesuppe

Wenn im Herbst die leckeren Kürbisse reif sind und in der Dunkelheit leuchten, dann ist dieses Rezept für eine leckere Kürbiscremesuppe der Renner.

Kürbiscremesuppe

Bewertung: Ø 4,7 (955 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

450 g Kürbis
1 Stk Zwiebel
200 g Möhren
1 Stk Apfel
2 EL Öl
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
700 ml Gemüsebrühe
4 EL Cremefine
2 EL Petersilie, gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren, die Kerne mit Hilfe eines Löffels entfernen und den Kürbis in Spalten schneiden. Anschließend schälen, waschen und grobe Stücke schneiden.
  2. Dann die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Möhren waschen, schaben und würfeln. Zuletzt den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch raspeln.
  3. Nun das Öl in einem Topf erhitzen und darin die Kürbis-, Zwiebel- und Möhrenstücke sowie den geraspelten Apfel anbraten.
  4. Dann die Brühe angießen und die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist.
  5. Den Topfinhalt mit einem Schneidstab pürieren, mit Muskatnuss und Cremefine verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die fertige Kürbiscremesuppe mit Petersilie und getrockneten Kürbiskernen garnieren und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Butternut- und Hokkaido-Kürbis sind für Suppen perfekt. Butternut macht sie besonders cremig, Hokkaido muss nicht geschält werden und ist farbintensiv.

Der Geschmack der Suppe lässt sich steigern. Dafür die Kürbisstücke nicht in der Brühe garen, sondern mit etwas Olivenöl vermischen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 45 Minuten im Backofen garen. Die weichen Kürbisstücke zu Suppe geben und mit den übrigen Zutaten pürieren.

Werden die Kürbisstücke im Ofen gegart, dürfen beide Sorten ihre Schale und ihre Kerne behalten. Die Schale wird nussig-süß, die Kerne knusprig-braun. Letztere lassen sich für die Garnitur einfach mit einem Löffel herausschaben.

Wem Gemüsebrühe als Basis zu langweilig ist, sollte unbedingt zu Cidre greifen. Er gibt der Suppe ein völlig neues, leicht beschwipstes Aroma.

Getränketipp

Zu einer mild gewürzten Kürbissuppe passt ein frischer, mineralischer Silvaner oder einfach ein Glas Cidre. Passende Begleiter zu einer Suppe mit geröstetem Kürbis sind vorzugsweise trockene Weißweine mit kräftiger Struktur wie Grauburgunder oder Chardonnay.

Ähnliche Rezepte

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Das saftige Kürbisbrot schmeckt einfach gut. Mit diesem tollen Rezept gelingt dieses Brot einfach und schnell.

Kürbiseintopf

Kürbiseintopf

Im Herbst haben Kürbisse Saison und es wird Zeit, Köstliches daraus zuzubereiten. Wie dieser Kürbiseintopf nach einem einfach raffinierten Rezept.

Kürbisschnitzel

Kürbisschnitzel

Die köstlichen Kürbisschnitzel zergehen auf der Zunge. Dieses einfache Rezept sollte man unbedingt probieren.

Kürbisgemüse mit Dill

Kürbisgemüse mit Dill

Sehr lecker schmeckt dieses frische Kürbisgemüse mit Dill. Die ausgesuchten Zutaten machen diesen Kürbis zu einer schmackhaften Beilage.

Kürbisgulasch

Kürbisgulasch

Mit diesem leckeren Kürbisgulasch bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Bei dem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

Gefüllter Kürbis

Gefüllter Kürbis

Im Herbst sind die Kürbisse reif. Gefüllter Kürbis ist besonders delikat mit Schinken und Gorgonzola, so wie nach diesem Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte