Kürbispesto

Von diesem leckeren Kürbispesto können Kürbis-Fans nicht genug bekommen. Bei dem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

Kürbispesto

Bewertung: Ø 4,4 (24 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Kürbis (Hokkaido)
2 Stk Knoblauchzehen
60 g Haselnüsse, gehackt
30 g Parmesan, gerieben
4 EL Öl
2 EL Öl (Walnussöl)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, die Kerne mithilfe eines Löffel entfernen, den Kürbis schälen und das Fruchtfleisch würfelig schneiden. Dann das Fruchtfleisch mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben, zum Kochen bringen und die Kürbisstücke für einige Minuten weich kochen.
  2. Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten, dabei ständig rühren.
  3. Nun den Kürbis, die Haselnüsse, den geschälten Knoblauch, den Parmesan sowie die Öle in einem Mixer zu einem Pesto pürieren.
  4. Dann das Kürbispesto in vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipps zum Rezept

Dieses Pesto eignet sich sowohl als Brotaufstrich als auch als Sauce zu Pasta.

Ähnliche Rezepte

Rotes Pinienpesto

Rotes Pinienpesto

Mediterran kommt das Rezept für Rotes Pinienpesto daher. Rosmarin, Thymian und Pinienkerne sorgen für südlichen Flair.

Petersilien-Pesto

Petersilien-Pesto

Egal ob für Pasta, auf Salaten als Soße für Fleischgerichte oder einfach nur als Aufstrich – ein leckeres Petersilien-Pesto schmeckt fast immer.

Tomatenpesto

Tomatenpesto

Ein schnelles und einfaches Tomatenpesto schmeckt toll zu Pasta und ist selbstgemacht am aller besten.

Möhren-Pesto

Möhren-Pesto

Eine Alternative zum klassischen Basilikum-Pesto bietet dieses Rezept für Möhren-Pesto. Kinderleicht und selbst gemacht.

veganes Basilikumpesto

veganes Basilikumpesto

Dieser Rezept-Klassiker für Basilikumpesto passt ideal zu Pasta und ist im Gegensatz zu den meist käuflichen Alternativen ohne Käse, also ganz vegan!

Grünes Pesto

Grünes Pesto

Pesto ist vielseitig einsetzbar. Ob zu Nudeln oder als Aufstrich - es schmeckt immer. Dieses Rezept basiert auf Basilikum, Parmesan und Pinienkernen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte