Tomatenpesto

Ein schnelles und einfaches Tomatenpesto schmeckt toll zu Pasta und ist selbstgemacht am aller besten.

Tomatenpesto

Bewertung: Ø 4,4 (16 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

80 g Tomaten, getrocknet ohne Öl
1 Stk Knoblauchzehe
0.5 Bund Basilikum
1 EL Pinienkerne, oder Walnüsse
2 EL Olivenöl
30 g Parmesan, gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das Tomatenpesto zuerst den Knoblauch schälen und grob hacken. Dann den Basilikum waschen und gut trocken schütteln.
  2. Anschließend die getrockneten Tomaten zusammen mit dem Knoblauch, Basilikum, Pinienkerne oder Walnüsse, geriebenen Parmesan und dem Olivenöl, in den Mixer geben oder mit einem Pürierstab fein zerkleinern.
  3. Das fertige Pesto in saubere Schraubgläser füllen und in den Kühlschrank stellen. So gelagert, ist für rund 4-6 Wochen haltbar.

Ähnliche Rezepte

Rotes Pinienpesto

Rotes Pinienpesto

Mediterran kommt das Rezept für Rotes Pinienpesto daher. Rosmarin, Thymian und Pinienkerne sorgen für südlichen Flair.

Petersilien-Pesto

Petersilien-Pesto

Egal ob für Pasta, auf Salaten als Soße für Fleischgerichte oder einfach nur als Aufstrich – ein leckeres Petersilien-Pesto schmeckt fast immer.

Möhren-Pesto

Möhren-Pesto

Eine Alternative zum klassischen Basilikum-Pesto bietet dieses Rezept für Möhren-Pesto. Kinderleicht und selbst gemacht.

veganes Basilikumpesto

veganes Basilikumpesto

Dieser Rezept-Klassiker für Basilikumpesto passt ideal zu Pasta und ist im Gegensatz zu den meist käuflichen Alternativen ohne Käse, also ganz vegan!

Grünes Pesto

Grünes Pesto

Pesto ist vielseitig einsetzbar. Ob zu Nudeln oder als Aufstrich - es schmeckt immer. Dieses Rezept basiert auf Basilikum, Parmesan und Pinienkernen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte