Märkischer Schmorbraten

Bei diesem Rezept für Märkischen Schmorbraten wir das Fleisch in Topf gegart und mit einer köstlichen Sauce serviert.


Bewertung: Ø 4,5 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Ochsenkeule
500 ml Wasser
200 g Wurzelwerk
1 Stk Zwiebel
90 g Speck, fett, in Scheiben
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL Butterschmalz
0.5 EL Stärkemehl
3 EL Saure Sahne
1 TL Senf
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Wurzelwerk schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Das Fleisch mit dem Speck umwickeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  3. Dann das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten.
  4. Anschließend das Wurzelwerk und Zwiebelspalten hinzufügen, kurz mitbraten, mit dem Wasser aufgießen und zugedeckt für ca. 3 Stunden köcheln lassen bis das Fleisch gar ist - dabei zwischendurch nach Bedarf Wasser hinzugießen.
  5. Nun das Fleisch herausnehmen, für ein paar Minuten ruhen lassen und quer zur Faser in Stücke schneiden.
  6. Zum Schluss noch den Bratensaft durch ein Sieb abseihen, mit Stärkemehl sowie Sahne zu einer Sauce verrühren und mit Senf verfeinern.

Tipps zum Rezept

Den Märkischer Schmorbraten mit der Sauce auf Tellern anrichten.

Ähnliche Rezepte

Kalter Hund

Kalter Hund

Kalter Hund ist ein beliebtes Dessert und schmeckt einfach wunderbar. Von diesem tollen Rezept kann garantiert keiner widerstehen.

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Die köstlichen Königsberger Klopse kennen Sie vielleicht von Ihrer Oma. Ein geschmacklich sehr gutes und schnelles Rezept.

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka ist eine beliebte Suppe. Bei diesem Rezept wird Soljanka mit Kartoffeln, Paprika, Gewürzgurken, Kasseler und Salami zubereitet.

Hefeplinsen

Hefeplinsen

Hefeplinsen sind eine tolle Alternative zu Eierkuchen. Mit diesem Rezept gelingt der DDR-Klassiker ganz einfach.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Himmel und Erde ist ein traditionelles rheinisches Gericht aus Kartoffelpüree und Apfelmus. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte