Quarkpuffer

Einfach in der Zubereitung und raffiniert im Geschmack - so präsentiert sich das beliebte Original-Rezept für Quarkpuffer aus der ehemaligen DDR.

Quarkpuffer

Bewertung: Ø 4,7 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Ei
210 g Zucker
110 g Magerquark
70 ml Milch
2 EL Butter
125 g Mehl, glatt
1 TL Backpulver
3 EL Pflanzenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Ei trennen, Eiweiß zu steifem Eischnee aufschlagen, den Zucker hinzufügen und weiterrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und das Mehl mit dem Backpulver vermengen.
  3. Dann die zerlassene Butter in einer Schüssel mit dem Quark, Eigelb und der Milch verrühren, Mehl-Backpulver-Gemisch sowie den Eischnee unterheben.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, aus der Masse mithilfe eines Löffels kleine Puffer formen und in der Pfanne portionsweise von beiden Seiten goldbraun backen.
  5. Zum Schluss die Quarkpuffer aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipps zum Rezept

Dazu beispielsweise frische Früchte nach Wahl oder Apfelmus servieren. Auch mit Puderzucker bestreut schmecken die Quarkpuffer sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Kalter Hund

Kalter Hund

Kalter Hund ist ein beliebtes Dessert und schmeckt einfach wunderbar. Von diesem tollen Rezept kann garantiert keiner widerstehen.

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Die köstlichen Königsberger Klopse kennen Sie vielleicht von Ihrer Oma. Ein geschmacklich sehr gutes und schnelles Rezept.

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka ist eine beliebte Suppe. Bei diesem Rezept wird Soljanka mit Kartoffeln, Paprika, Gewürzgurken, Kasseler und Salami zubereitet.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Himmel und Erde ist ein traditionelles rheinisches Gericht aus Kartoffelpüree und Apfelmus. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet.

Soljanka mit Fleischwurst

Soljanka mit Fleischwurst

Dieses Rezept für die Soljanka mit Fleischwurst ist ein Klassiker. Die Suppe schmeckt typisch säuerlich und wärmt an kalten Tagen von innen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte