Makkaroni mit Lauchsauce

Wie wäre es mit diesem Rezept für ein leckere Makkaroni mit Lauchsauce? Es ist preiswert, einfach und schnell gemacht und dazu gesund.

Makkaroni mit Lauchsauce

Bewertung: Ø 4,5 (169 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Lauch
50 g Butter
1 EL Mehl
250 ml Gemüsebrühe
200 ml Milch
1 Prise Salz und Pfeffer
350 g Makkaroni
120 g Schinken, gekocht
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Lauch putzen, gründlich waschen und bis auf den dunkelgrünen, harten Teil in Ringe schneiden.
  2. Anschließend die Butter in einem Topf zerlassen und den Lauch darin für ca. 3 Minuten andünsten.
  3. Nun das Mehl darüberstäuben und etwas anschwitzen lassen. Mit der Brühe ablöschen und dann die Milch unterrühren.
  4. Den Topfinhalt 1 Minute aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce danach auf kleiner Hitze 5 Minuten köcheln.
  5. Währenddessen den Schinken in kleine Würfel schneiden, zuletzt in die Sauce geben und die Sauce warm halten.
  6. Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Makkaroni darin 8-10 Minuten (oder nach Packungsanleitung) bissfest garen und danach in ein Sieb abgießen.
  7. Die abgetropften Nudeln mit der Sauce mischen und die Makkaroni mit Lauchsauce in vorgewärmten Tellern servieren.

Tipps zum Rezept

Lauch strotzt nur so vor gesunden Inhaltsstoffen. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe sind reichlich enthalten. Da Lauch kaum Fett enthält, ist das mild-würzige Wurzelgemüse ein richtiger Schlankmacher. Seine Ballaststoffe sorgen für ein anhaltendes Sättigungsgefühl.

Das Wurzelende des Lauchs abschneiden und die Lauchstange der Länge nach auf-, aber nicht durchschneiden. Dann mit den Fingern leicht auffächern und unter fließendem Wasser gründlich waschen.

Beim Dünsten entwickelt Lauch einen nussig-süßen und milden Geschmack. Damit das so ist, nach dem Schneiden nicht lange liegen lassen, sondern möglichst gleich weiterverarbeiten. Sonst oxidieren die Schnittstellen des Lauchs und das Gemüse kann bitter schmecken.

Die Nudeln nach dem Abgießen nicht kalt abspülen! Das kalte Wasser glättet die raue Oberfläche der Pasta, so dass sie sich nicht mehr optimal mit der Sauce verbindet.

Ähnliche Rezepte

Süße Makkaroni

Süße Makkaroni

Dieses Rezept zeigt die Zubereitung für süße Makkaroni, welche als Dessert bestens geeignet sind. In nur wenigen Schritten ist die Leckerei gekocht.

Makkaroni mit Gemüse

Makkaroni mit Gemüse

Jetzt kommt etwas Gesundes auf den Tisch. Diese Makkaroni mit Gemüse bieten viele Nährstoffe und sind einfach zubereitet.

Makkaroni mit Erbsen

Makkaroni mit Erbsen

Ein köstlicher und einfach zubereiteter Genuss sind diese Makkaroni mit Erbsen. Mit diesem Rezept lässt sich das Gericht ganz einfach nachkochen.

Makkaroni in Walnusssauce

Makkaroni in Walnusssauce

Dieses köstliche Rezept für Makkaroni in Walnusssauce ist in wenigen Arbeitsschritten nachgekocht. Ein einfacher Genuss, der schnell zubereitet ist.

Makkaroni mit Mortadella

Makkaroni mit Mortadella

Dieses Rezept für Makkaroni mit Mortadella ist bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt und mit diesem Rezept ganz einfach nachgekocht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte