Käse-Makkaroni mit Speck

Wenn es etwas gibt, das immer schmeckt, dann sind es Käse-Makkaroni mit Speck. Rezept und Zutaten sind einfach, aber das Ergebnis ist köstlich.

Käse-Makkaroni mit Speck Foto GuteKueche.de

Bewertung: Ø 4,6 (47 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

400 g Makkaroni, kurz
150 g Gouda, gerieben
70 g Parmesan, frisch gerieben
1 EL Salz, für das Kochwasser
1 EL Butter, für die Form

Zutaten für die Sauce

400 ml Milch, warm
10 Schb Speck, geräuchert, etwa 0,5 cm dick
50 g Butter
50 g Weizenmehl
0.5 TL Muskatnuss, frisch gerieben
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zeit

70 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 50 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zunächst reichlich Wasser und Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Makkaroni in das kochende Wasser geben, 5 Minuten garen, dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Anschließend die Speckscheiben erst in Streifen und danach in kleine Würfel schneiden. Dann in einer Pfanne ohne Fett in etwa 6-8 Minuten bei mittlerer Hitze langsam auslassen - dann zur Seite stellen.
  3. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit Butter ausfetten.
  4. Für die Sauce die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren, unter Rühren etwa 2 Minuten anschwitzen lassen und dann die Milch angießen.
  5. Die Sauce weiterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und auf kleiner Flamme 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Nun den Parmesan und den Gouda in einer Schüssel vermischen, dann 2/3 davon mit den gebratenen Speckwürfeln in die Sauce geben und rühren, bis sich der Käse aufgelöst hat. Zuletzt die Makkaroni zur Käsesauce geben und kurz untermengen.
  7. Anschließend die Nudel-Saucenmischung in die Auflaufform füllen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im heißen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten goldbraun backen.
  8. Zum Schluss die köstlichen Käse-Makkaroni mit Speck aus dem Ofen nehmen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die 400 g Makkaroni benötigen 4 l Kochwasser und einen großen Topf, damit sie während des Garens nicht aneinanderkleben. Die Nudeln danach nicht abschrecken, weil das kalte Wasser ihre Oberfläche glätten würde und die Sauce nicht mehr daran haften kann.

Die Nudeln keinesfalls länger garen als angegeben. Sie sind dann zwar noch sehr bissfest, garen aber später im Backofen noch nach.

Zeitersparnis bringen bereits gewürfelter, durchwachsener Speck oder kurze, etwas dickere Baconstreifen, die in jedem Supermarkt erhältlich sind.

Beim Anschwitzen Mehl und Butter solange rühren, bis es nach gebackenen Keksen duftet. Dabei darauf achten, dass die Mehlschwitze keine Farbe annimmt, sondern goldgelb bleibt. Die Milch sollte warm sein, da sie sich so besser mit der Mehlschwitze verbindet. Zum Schluss die Sauce unter Rühren leise blubbern lassen, damit sie einen schönen Glanz erhält.

Nährwert pro Portion

kcal
1.796
Fett
88,17 g
Eiweiß
71,01 g
Kohlenhydrate
180,41 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Makkaroni Blitzrezept

MAKKARONI BLITZREZEPT

Mit diesem Makkaroni Blitzrezept steht in 15 Minuten ein warmes, leckeres Essen auf den Tisch. Außer Nudeln werden nur wenige Zutaten dafür benötigt.

Makkaroniauflauf mit Lauch

MAKKARONIAUFLAUF MIT LAUCH

Dieses Rezept werden die Fans von Nudelaufläufen lieben, das Makkaroni, Lauch, Schinken und einen herzhafter Guss perfekt kombiniert.

Makkaroni mit Lauchsauce

MAKKARONI MIT LAUCHSAUCE

Wie wäre es mit diesem Rezept für ein leckere Makkaroni mit Lauchsauce? Es ist preiswert, einfach und schnell gemacht und dazu gesund.

Käse-Makkaroni mit Hackfleisch

KÄSE-MAKKARONI MIT HACKFLEISCH

Käse-Makkaroni mit Hackfleisch, besser geht es kaum. Ein würziger Auflauf, der mit diesem Rezept einfach zuzubereiten und der superlecker ist.

Schnelle Käse-Makkaroni

SCHNELLE KÄSE-MAKKARONI

Mit diesem einfachen Rezept werden Schnelle Käse-Makkaroni nicht nur cremig und lecker, sondern zu den einfachsten Mac & Cheese ever.

Makkaroni mit eingelegten Tomaten

MAKKARONI MIT EINGELEGTEN TOMATEN

Rucola, aromatische Tomaten und Mozzarella sind das Traum-Trio zum Rezept für Makkaroni mit eingelegten Tomaten.

User Kommentare