Makkaroniauflauf mit Lauch

Dieses Rezept werden die Fans von Nudelaufläufen lieben, das Makkaroni, Lauch, Schinken und einen herzhafter Guss perfekt kombiniert.

Makkaroniauflauf mit Lauch Foto Gutekueche.de

Bewertung: Ø 4,4 (287 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Makkaroni, kurz
1 Bund Petersilie, glatt
3 Stk Eier, Gr. M
180 ml Milch
200 g Crème fraîche
2 Stg Lauch
250 g Kochschinken, in Scheiben
1 EL Olivenöl
200 g Käse, gerieben (z.B. Emmentaler, Gouda)
3 l Wasser
1 EL Salz, für das Kochwasser

Zeit

50 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 35 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zunächst das Wasser mit dem Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Makkaroni hineingeben und etwa 4-5 Minuten sehr bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit dem Öl auspinseln.
  3. Dann die Petersilie waschen, trocken schütteln und komplett grob hacken.
  4. Anschließend die Nudeln in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  5. Währenddessen den Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Die Kochschinkenscheiben zunächst in Streifen, dann in Würfel schneiden.
  6. Nun für den Guss die Eier in eine Schüssel aufschlagen, die Milch und die Crème fraîche sowie die Petersilie hinzufügen und mit einem Schneidstab pürieren. Dann mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.
  7. Jetzt die abgetropften Nudeln mit dem Schinken, dem Lauch und 2/3 vom geriebenen Käse vermengen und in die vorbereitete Auflaufform geben.
  8. Zuletzt mit dem Guss begießen, den restlichen Käse darüber verteilen und den Makkaroniauflauf mit Lauch im heißen Ofen auf die 2. Schiene von unten schieben und etwa 30-35 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Die Makkaroni - oder andere kurze Nudelsorten wie Hörnchen, Penne, Farfalle oder Fusilli - nur etwa halb solange kochen, wie auf der Packung angegeben ist. Sie garen später im Backofen noch nach und sollen nicht zu weich werden.

Nach dem Kochen und Abgießen nicht kalt abschrecken, damit die anhaftende Stärke nicht weggespült wird. Sie sorgt dafür, dass sich die Nudeln mit den übrigen Zutaten besser verbinden. Kleben die Nudeln nach dem Abtropfen zusammen, lösen sie sich spätestens dann voneinander, wenn sie mit den übrigen Zutaten vermischt werden.

Beim Lauch zunächst das weiße Wurzelende sowie die harten, dunkelgrünen Blattenden entfernen. Die Stangen dann der Länge nach aufschlitzen, etwas auseinanderfächern und unter fließend kaltem Wasser von Grün nach Weiß ausspülen.

Dazu passt als Beilage ein frischer, grüner Blattsalat.

Nährwert pro Portion

kcal
760
Fett
35,75 g
Eiweiß
47,62 g
Kohlenhydrate
63,51 g
Detaillierte Nährwertinfos

Wein & Getränketipp

Schinken und Käse geben den Teigwaren einen feinen, aber dezenten Geschmack. Es passt fast jedes Getränk dazu. Mineralwasser, ein Glas Märzenbier oder ein leichtes Glas Weiß- oder Rotwein.

ÄHNLICHE REZEPTE

Makkaroni Blitzrezept

MAKKARONI BLITZREZEPT

Mit diesem Makkaroni Blitzrezept steht in 15 Minuten ein warmes, leckeres Essen auf den Tisch. Außer Nudeln werden nur wenige Zutaten dafür benötigt.

Makkaroni mit Lauchsauce

MAKKARONI MIT LAUCHSAUCE

Wie wäre es mit diesem Rezept für ein leckere Makkaroni mit Lauchsauce? Es ist preiswert, einfach und schnell gemacht und dazu gesund.

Käse-Makkaroni mit Hackfleisch

KÄSE-MAKKARONI MIT HACKFLEISCH

Käse-Makkaroni mit Hackfleisch, besser geht es kaum. Ein würziger Auflauf, der mit diesem Rezept einfach zuzubereiten und der superlecker ist.

Schnelle Käse-Makkaroni

SCHNELLE KÄSE-MAKKARONI

Mit diesem einfachen Rezept werden Schnelle Käse-Makkaroni nicht nur cremig und lecker, sondern zu den einfachsten Mac & Cheese ever.

Käse-Makkaroni mit Speck

KÄSE-MAKKARONI MIT SPECK

Wenn es etwas gibt, das immer schmeckt, dann sind es Käse-Makkaroni mit Speck. Rezept und Zutaten sind einfach, aber das Ergebnis ist köstlich.

Makkaroni mit eingelegten Tomaten

MAKKARONI MIT EINGELEGTEN TOMATEN

Rucola, aromatische Tomaten und Mozzarella sind das Traum-Trio zum Rezept für Makkaroni mit eingelegten Tomaten.

User Kommentare