Mürbeteig Heidelbeerkuchen

Dieser Mürbeteig Heidelbeerkuchen ist durch die leckere Heidelbeer-Puddingfüllung besonders saftig und das Rezept ist einfach nachzubacken.

Mürbeteig Heidelbeerkuchen

Bewertung: Ø 4,3 (228 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

350 g Heidelbeeren (Blaubeeren)
3 Stk Zwieback
2 TL Margarine, für die Form

Zutaten für den Mürbeteig

150 g Mehl
3 EL Grieß
1 TL Backpulver
80 g Margarine (oder Butter)
60 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Stk Ei, Gr. M

Zutaten für die Füllung

200 g Saure Sahne
120 g Zucker
2 Stk Eier, Gr. M
2 EL Vanillepuddingpulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Mürbeteig:

  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Margarine (oder Butter) ausfetten.
  2. Die weiche Margarine (oder Butter) mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Ei in eine Rührschüssel geben und mit den Rührbesen eines Handrührgerätes gründlich vermischen.
  3. Dann das Mehl, das Backpulver und den Grieß mischen, nach und nach dazugeben und zu einem glatten Teig vermengen.
  4. Den Teig anschließend in die vorbereitete Springform geben, zu einem Boden drücken und dabei einen Rand von ca. 3 cm hochziehen.

Zubereitung Füllung:

  1. Nun die Heidelbeeren verlesen, kurz abbrausen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Anschließend die Eier in einer Schüssel verquirlen, den Zucker, das Vanillepuddingpulver und die saure Sahne dazugeben und alles schön glatt rühren.
  3. Zubereitung Mürbeteig Heidelbeerkuchen:

    1. Zuerst den Zwieback zu Krümeln verarbeiten und auf den Mürbeteigboden streuen. Danach die Heidelbeeren gleichmäßig darauf verteilen.
    2. Nun die Füllung darübergießen, die Form im heißen Backofen auf die mittlere Schiene schieben und den Kuchen etwa 45 Minuten backen.
    3. Zuletzt aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten abühlen lassen und dann die Springform öffnen. Den Mürbeteig Heidelbeerkuchen auf ein Kuchengitter stellen und vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Den Mürbeteig nicht zu lange rühren, sondern nur solange, bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben. Falls er zu bröckelig ist, einen Löffel eiskaltes Wasser untermischen. Danach gleich in der Form zu einem Boden drücken und bis zum Befüllen in den Kühlschrank stellen.

Zum Zerkleinern den Zwieback in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und ein paar Mal mit dem Backholz darüberrollen, bis nur noch feine Brösel übrig sind. Die Zwiebackbröselschicht verhindert ein schnelles Durchweichen des Mürbeteigbodens.

Kulturheidelbeeren sind als Import oder aus heimischer Produktion das ganze Jahr über erhältlich. Es können auch tiefgekühlte Heidelbeeren direkt auf den Mürbeteigboden gegeben werden, ohne dass sie vorher auftauen müssen.

Ähnliche Rezepte

Blaubeerpfannkuchen

Blaubeerpfannkuchen

Dieses Blaubeerpfannkuchen-Rezept ist bei Erwachsenen und Kindern beliebt. Sie schmecken einfach herrlich und am besten schon zum Frühstück.

Blaubeerkuchen mit Quark

Blaubeerkuchen mit Quark

Dieser besonders cremige und fruchtige Blaubeerkuchen mit Quark ist nach diesem Rezept ganz einfach nachzubacken und er schmeckt super.

Fruchtiges Heidelbeereis

Fruchtiges Heidelbeereis

Fruchtiges, erfrischendes Heidelbeereis (=Blaubeereis) ist insbesondere im Sommer bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt und kann auf viele Arten genossen werden.

Blaubeercreme

Blaubeercreme

Glücklicherweise gibt es Blaubeeren das ganze Jahr über und Rezepte wie das für diese fruchtige, schnelle Blaubeercreme sind daher stets willkommen.

Blaubeergelee

Blaubeergelee

Wie wäre es mit einem fruchtigen Blaubeergelee zum Frühstück? Herbs-üß und würzig ist das Gelee nach diesem Rezept einfach und schnell zubereitet.

Vanillejoghurt mit frischen Beeren

Vanillejoghurt mit frischen Beeren

Mit diesem Rezept für Vanillejoghurt mit frischen Beeren zaubert man eine schnelle, frische und leckere Nachspeise für heiße Sommertage.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte