Saftige Nackensteaks vom Schwein

Diese saftigen Nackensteaks sind im Nu zubereitet. Thymian und Chili verleihen dem Gericht ein besondere Note.

Saftige Nackensteaks vom Schwein

Bewertung: Ø 4,5 (153 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk Chilischote, rot
400 g Nackensteaks (2 Stk. á 200 g), Schwein
5 Stk Thymianzweige
1 EL Butterschmalz, für die Pfanne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Chili waschen, das obere Ende abschneiden, das Kerngehäuse entfernen und den Chili in dünne Ringe schneiden.
  2. Danach die Steaks unter kaltem Wasser kurz abspülen, mit Küchenkrepp trocknen und mit Salz würzen.
  3. Das Butterschmalz in einer Pfanne stark erhitzen, 2-3 Thymianzweige sowie die Chilistücke in die Pfanne geben und die Steaks von jeder Seite ca. 3-4 Minuten goldbraun anbraten. Das Fleisch ist gar, wenn es auf Löffeldruck nicht mehr nachgibt.
  4. Danach die fertig gebratenen Steaks noch einmal salzen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen, in Alufolie wickeln und in der heißen Pfanne 4-5 Minuten ruhen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Nackensteaks können mit gegartem Gemüse und Kartoffelpüree serviert werden.

Die perfekte Garzeit ist abhängig von der Fleischdicke, Brathitze und dem Gewicht. Eine einfache und schelle Möglichkeit um herauszufinden ob das Steak rare (blutig), medium (rosa) oder well done (durch) ist, ist der Handballentest.

Das Fleisch sollte man 30 Minuten vor dem Braten auf dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur hat.

Ähnliche Rezepte

Rollbraten gefüllt

Rollbraten gefüllt

Das Rezept für Rollbraten gefüllt ist ganz einfach nachzukochen. Aufgeschnitten sehen die Bratenscheiben toll aus.

Knoblauchkotelett

Knoblauchkotelett

Ein Knoblauchkotelett schmeckt wirklich lecker und ist einfach in der Zubereitung. Dieses Rezept bringt Abwechslung.

Schweinebraten mit Kruste

Schweinebraten mit Kruste

Schweinebraten mit Kruste ist eine herzhafte Hauptspeise. Überzeugen Sie sich selbst von diesem tollen, leckeren Rezept.

Bifana

Bifana

Bifana nennt man in Portugal dünne Schweineschnitzel. Mit diesem Rezept werden Sie zart und weich.

Salzbraten mit Senf

Salzbraten mit Senf

Das Fleisch wird bei diesem Rezept für einen Salzbraten besonders saftig und gut. Ein tolles Rezept, auch wenn mehrere Gäste erwartet werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte