Schweinefilet rosa gebraten

Es ist ganz einfach ein Schweinefilet rosa zu braten – bei niedriger Temperatur gegart wird das Fleisch zart und außerordentlich lecker.

Schweinefilet rosa gebraten

Bewertung: Ø 4,6 (2.169 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stg Schweinefilets, a 250 Gramm
1 EL Öl, Butter oder Schweineschamlz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, aus der Mühle
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit einem scharfen Messer Sehnen und Fett entfernen.
  2. In einer Pfanne das Öl, Butter oder Schweineschmalz sehr heiß werden lassen und die Filets darin, rundherum von allen Seiten scharf anbraten ca. 6-8 Minuten - so entstehen die Röstaromen.
  3. Danach das Fleisch sofort auf eine Alufolie legen, mit Salz und Pfeffer würzen, die Alufolie schließen und diese im vorgeheizten Backofen bei rund 80 Grad (Ober-Unterhitze) für gut 30 Minuten ziehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit können die beliebige Beilagen wie zum Beispiel Bratkartoffeln, Ofengemüse, Schupfnudel oder auch ein Gemüserisotto zubereitet werden.

Tipps zum Rezept

Das Fleisch aus der Alufolie wickeln und in ca. 2-3 cm dicke Scheiben aufschneiden.

Dazu passt auch gut eine würzige Pfeffersoße.

Die optimale Kerntemperatur vom Schweinefilet liegt bei 58 Grad - diese sollte man im Backofen mit einem Bratenthermometer messen.

Getränketipp

Fleisch- und Bratgeschmack sollten beim Genuss erhalten bleiben. Das Getränk ist eine Frage des persönlichen Geschmacks, denn es passt ein kräftiger Weißwein, ein leichter Rotwein wie ein Spätburgunder oder auch ein Glas Bier.

Als Begleiter des Weines empfiehlt sich Mineralwasser.

Ähnliche Rezepte

Bayerische Schweinshaxn

Bayerische Schweinshaxn

Das traditionsreiche Rezept für Bayerische Schweinshaxn ist weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. So gelingt die knusprige Haxe ganz sicher.

Rollbraten gefüllt

Rollbraten gefüllt

Das Rezept für Rollbraten gefüllt ist ganz einfach nachzukochen. Aufgeschnitten sehen die Bratenscheiben toll aus.

Knoblauchkotelett

Knoblauchkotelett

Ein Knoblauchkotelett schmeckt wirklich lecker und ist einfach in der Zubereitung. Dieses Rezept bringt Abwechslung.

Hausgemachte Sülze

Hausgemachte Sülze

Das Rezept für Hausgemachte Sülze erfordert etwas Zeit, aber dafür schmeckt sie auch besonders gut. Ein weiterer Vorteil: Es kommt ohne Gelatine aus.

Schweinebraten mit Kruste

Schweinebraten mit Kruste

Schweinebraten mit Kruste ist ein wunderbares Sonntagsgericht und dieses Rezept zeigt, wie einfach - und vor allem lecker - es zubereitet werden kann.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte