Perfektes Rührei

Wer sich ein perfektes Rührei gönnen möchte, bereitet es nach diesem Rezept zu und wird feststellen, dass es wirklich etwas Besonderes ist.

Perfektes Rührei

Bewertung: Ø 4,5 (238 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

3 Stk Eier, Gr. M
0.5 Bund Schnittlauch
50 g Butter
35 g Crème fraîche
0.5 TL Salz
2 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst eine beschichtete Pfanne ohne Zugabe von Fett bei niedriger bis mittlerer Hitze leicht anwärmen.
  2. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.
  3. Währenddessen die Eier vorsichtig in eine Schüssel aufschlagen, damit die Eigelbe möglichst ganz erhalten bleiben.
  4. Ein Stück Butter zu den Eiern geben und alles in die mittlerweile angewärmte Pfanne geben.
  5. Dann bei milder Hitze sofort mit dem Rühren beginnen, und zwar langsam, bis das Eiweiß leicht stockt.
  6. Nun etwas schneller schlagen, bis die komplette Eimasse fast vollständig gestockt ist.
  7. Jetzt mit etwas Meersalz und ein wenig Pfeffer würzen und zuletzt einen kleinen Löffel Crème fraîche unterrühren.
  8. Zuletzt die Schnittlauchröllchen darüberstreuen und das Perfekte Rührei sofort genießen.

Tipps zum Rezept

Damit der Rührei wirklich perfekt wird, sehr frische Eier verwenden. Bei den in der EU zugelassenen Haltugsformen sind Eier aus ökologischer Erzeugung oder Freilandhaltung denen aus Bodenhaltung oder Käfighaltung vorzuziehen.

Eier sind etwa 28 Tage ab dem Legedatum haltbar und gehören spätestens nach 18 Tagen in den Kühlschrank. Eier, die gut zwei Wochen alt sind, sollten auf jeden Fall gegart und nicht mehr roh verwendet werden.

Leicht verschmutzte Eier, an denen sich noch etwas Mist, Stroh oder Federn befinden, besser nicht waschen. Denn wenn die Außenhaut beim Waschen verletzt wird, können Keime in das Ei-Innere dringen.

Die gewählte Temperatur entscheidet über die Konsistenz des Rühreis. Bei geringer Temperatur kann die Eimasse ausgiebig gerührt werden und stockt nur langsam. Dadurch wird es zwar nicht fluffig, aber besonders weich. Eine mittlere Hitze sorgt dafür, dass das Wasser im Ei verdunstet und durch die entstehenden Luftpölsterchen wird das Rührei schön locker.

Ähnliche Rezepte

Rührei mit Räucherlachs

Rührei mit Räucherlachs

Für ein besonderes Frühstück oder den nächsten Brunch kommt das Rezept für dieses köstliche und schnell gemachte Rührei mit Räucherlachs zum Einsatz.

Omelette soufflé

Omelette soufflé

Mit dem Rezept für Omelette soufflé gelingt eine einfache, aber dennoch raffinierte Süßspeise, die zartschmelzend auf der Zunge zergeht.

Rühreier mit gekochtem Schinken

Rühreier mit gekochtem Schinken

Die Rühreier mit gekochtem Schinken sind das ideale Rezept für ein üppiges Frühstück oder ein schnelles Abendbrot, das leicht ist und sättigt!

Russische Eier

Russische Eier

Russische Eier gehören sicher zu den Fingerfood-Pionieren und auch wenn das Rezept so einfach ist, so schmecken sie immer wieder großartig.

Bauerneierspeise

Bauerneierspeise

Eine gute Abwechslung zur normalen Eierspeis bietet dieses Rezept der Bauerneierspeis. Ein tolles Rezept der günstigen Küche.

Rühreier mit Sprossen

Rühreier mit Sprossen

Ob in der Pfanne oder im Wok - mit diesem einfachen und preiswerten Rezept sind die würzigen Rühreier mit Sprossen im Handumdrehen zubereitet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel