Pfannkuchen ohne Milch

Es lohnt sich, dieses Rezept für Pfannkuchen ohne Milch, dafür aber mit saftigen Äpfeln aiszuprobieren. Ein süßer Genuss für Groß und Klein.

Pfannkuchen ohne Milch

Bewertung: Ø 4,7 (380 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Weizenmehl
6 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Salz
4 Stk Äpfel, fest, säuerlich, klein
8 TL Margarine
2 EL Zucker, zum Bestreuen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Eier trennen, das Eiweiß in einen Rührbecher geben, das Salz hinzufügen und mit den Schneebesen einer Küchenmaschine steif aufschlagen.
  2. Als Nächstes das Eigelb in eine Schüssel geben, das Mehl hinzufügen und beide Zutaten gut miteinander verrühren. Anschließend den Eischnee mit einem Teigschaber locker unterheben - nicht mehr rühren!
  3. Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Nun die Äpfel schälen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen und die Äpfel in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
  5. Zuletzt eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Margarine darin schmelzen, die Apfelscheiben durch den Teig ziehen und in der Pfanne von jeder Seite etwa 1,5 Minuten goldbraun backen.
  6. Die fertig gebackenen Küchlein auf dem vorbereiteten Bachblech im Ofen warm halten.
  7. Anschließend die restlichen Pfannkuchen auf die gleiche Weise backen, bis der Teig und die Äpfel aufgebraucht sind.
  8. Zuletzt die Pfannkuchen ohne Milch mit Zucker bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Der Eischnee wird dann perfekt, wenn sowohl der Rührbecher als auch die Schneebesen absolut sauber und fettfrei sind und das Eiweiß sehr sauber vom Eigelb getrennt wird.

Beim klassischen Eiertrennen - Ei am Schüsselrand aufschlagen, von einer in die andere Schalenhälfte geben und das Eiweiß dabei in eine Schüssel abtropfen lassen - gerät doch häufig Eigelb oder Eierschale in das Eiweiß. So ist es einfacher: Das Ei vorsichtig aufschlagen, in die geöffnete Hand gleiten und das Eiweiß zwischen den Fingern abtropfen lassen.

Alternativ einen Trichter in ein Glas stellen, das Ei vorsichtig am Rand der Arbeitsfläche aufschlagen und in die Trichteröffnung gleiten lassen. Das Eiweiß läuft in das Glas, der Dotter bleibt im Trichter.

Wer gern Zimt mag, mischt zuletzt 0,5 TL gemahlenen Zimt unter den Zucker und bestreut die Pfannkuchen damit. Besonders bekömmlich ist echter Cylon-Zimt, der weniger Cumarin als der übliche Cassia-Zimt enthält und sich durch ein wunderbar süß-warmes Aroma auszeichnet.

Ähnliche Rezepte

Süßer Crêpesteig Grundrezept

Süßer Crêpesteig Grundrezept

Für das Süßer Crêpesteig Grundrezept werden nur wenige Zutaten benötigt. Mit ihm wird die Basis für viele wunderbare Desserts geschaffen.

Pfannkuchen aus Maismehl

Pfannkuchen aus Maismehl

Dieses Rezept für Pfannkuchen aus Maismehl ist eine tolle, glutenfreie Alternative zum Pfannkuchen aus herkömmlichem Weizenmehl.

Herzhafte Pfannkuchen

Herzhafte Pfannkuchen

Herzhafte Pfannkuchen mit einer Füllung aus Käse und Schinken sind eine feine Mahlzeit und nach diesem Rezept schnell und einfach zuzubereiten.

Mini-Pfannkuchen

Mini-Pfannkuchen

Mini-Pfannkuchen nach diesem Rezept schmecken zum Frühstück, zum Brunch oder als Dessert. Lauwarm und mit Puderzucker bestreut superlecker.

Einfaches Palatschinkenrezept

Einfaches Palatschinkenrezept

Mit diesem einfachen Rezept für Palatschinken gelingen diese garantiert und werden der ganzen Familie schmecken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte