Pilzpfanne mit Ei

Dieses Rezept für eine köstliche Pilzpfanne mit Ei ist schnell zubereitet, sättigt sehr gut und wird kleine und große Pilzliebhaber glücklich machen.

Pilzpfanne mit Ei

Bewertung: Ø 4,7 (162 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Champignons, frisch
1 Stk Zwiebel
1 EL Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 TL Kümmel, gemahlen (optional)
0.5 Bund Petersilie, glatt
0.5 Bund Schnittlauch
4 Stk Eier, Gr. M
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln.
  2. Die Champignons putzen, die Stiele kürzen oder entfernen und die Pilze in Scheiben schneiden.
  3. Anschließend die Petersilie und den Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Die Petersilienblättchen fein hacken und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  4. Nun die Eier in eine Schüssel auifschlagen und mit einem Schneebesen gut verquirlen.
  5. Die Butter in einer großen, beschichteten Bratpfanne bei mittlerer Hitze zerlassen und die Zwiebelstücke darin 3-4 Minuten glasig dünsten. Dann die Champignonscheiben hinzufügen und alles etwa 4 Minuten weiter braten.
  6. Die Pilze mit Salz, Pfeffer, Muskat und gegebenenfalls Kümmel würzen und gut durchrühren.
  7. Jetzt die verquirlten Eier über die Pilze gießen und bei mittlerer Hitze langsam stocken lassen. Währenddessen nicht umrühren!
  8. Erst kurz vor dem Servieren die Petersilie und den Schnittlauch über die Pilzpfanne mit Ei streuen und genießen.

Tipps zum Rezept

Sowohl weiße als auch braune Champignons kännen für die Pilzpfanne verwendet werden. Braune Exemplare sind fester im Fleisch und würziger im Geschmack. Beim Einkauf auf fest geschlossene Köpfe und feste Stiele achten. Bei in Folie verpackten Exemplaren prüfen, ob die Pilze trocken und nicht feucht oder nass sind.

Es reicht aus, die Pilze mit einem kleinen Messer und etwas Küchenpapier zu säubern, denn beim Waschen verlieren sie viel von ihrem Aroma. Feste Stiele lediglich etwas kürzen, brüchige ganz entfernen.

Am allerbesten schmeckt dazu eine mit Butter bestrichene Scheibe Saftiges Vollkornbrot.

Die Pilzpfanne schmeckt auch kalt und gibt einen tollen Pausensnack ab. Nach der Zubereitung abkühlen lassen, in Portionsstücke schneiden, über Nacht in einer Lunchbox im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag auf oder mit Vollkornbrot genießen.

Ähnliche Rezepte

Cremiges Pilzragout mit Kräutern

Cremiges Pilzragout mit Kräutern

Feines Ragout in leckerer Käsesoße ganz ohne Sahne. Dieses cremige Pilzragout mit Kräutern ist das perfekte Rezept für die ganze Familie.

Rahmschwammerl mit Semmelknödel

Rahmschwammerl mit Semmelknödel

Dieses Rezept zeigt Pilzliebhabern, wie schmackhafte Rahmschwammerl mit Semmelknödel auch außerhalb Bayerns zubereitet werden.

Gefüllte Portobellos

Gefüllte Portobellos

Gefüllte Portobellos werden warm als Vorspeise oder Tappa serviert und schmecken wunderbar würzig. Dabei ist das Rezept dafür leicht zuzubereiten.

Pilz-Brötchen

Pilz-Brötchen

Überraschungsbesuch ist kein Problem, denn das Rezept für die leckeren Pilz-Brötchen ist sehr schnell gemacht und schmeckt auch Vegetariern gut.

Frittierte Austernpilze

Frittierte Austernpilze

Schon mal frittierte Austernpilze probiert? Mit einer würzigen Hülle kommen sie knusprig auf den Tisch und dieses Rezept zeigt, wie einfach das geht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte