Rahmkartoffeln mit Brokkoli

Dieser cremige Genuss aus Rahmkartoffeln und Brokkoli ist schnell zubereitet und garantiert ein Gamenschmaus als Beilage zur Hauptmahlzeit.

Rahmkartoffeln mit Brokkoli

Bewertung: Ø 4,3 (7 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Brokkoli
500 g Kartoffeln
1 Prise Salz, zum Würzen
50 g Mandelsplitter
200 ml Milch
125 g Frischkäse, Natur
1 Prise Pfeffer, gemahlen
150 ml Wasser
1 TL Salz, für das Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Brokkoli gut waschen, trocknen und die Röschen abpflücken. Die Brokkolistiele schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Als Nächstes die Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  3. Nachfolgend die Kartoffeln als auch die Brokkolistiele in einem Topf mit circa 150 Milliliter Salzwasser für 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  4. Währenddessen die Mandeln mit einem Messer grob hacken und in einer Pfanne für 2-4 Minuten bei mittlerer Hitze leicht anrösten.
  5. Im nächsten Schritt die Brokkoliröschen als auch die Milch mit zu den Kartoffeln geben und für weitere 5 Minuten garen lassen.
  6. Nun den Frischkäse sowie Salz als auch Pfeffer mit hinzugeben und das Ganze vermengen, bis sich der Frischkäse aufgelöst hat.
  7. Zuletzt die gehackten Mandeln über die Rahmkartoffeln mit Brokkoli geben und servieren.

Tipps zum Rezept

Auch mit Blumenkohl ein Genuss!

Ähnliche Rezepte

Broccoli mit Nussbutter

Broccoli mit Nussbutter

Broccoli, der kleine grüne Bruder von Blumenkohl ist zart und schmackhaft, wie unser Rezept für Broccoli mit Nussbutter.

Brokkolitaschen

Brokkolitaschen

Eine kulinarische Köstlichkeit für den geselligen Brunch oder als Snack zum Mitnehmen ist das Rezept für Brokkolitaschen.

Brokkolitörtchen

Brokkolitörtchen

Brokkolitörtchen werden in Tortelett-Förmchen gebacken und zieren jedes Buffet. Die Törtchen eignen sich aber auch wunderbar als Vorspeise.

Feine Brokkolistampf-Suppe mit Krabben

Feine Brokkolistampf-Suppe mit Krabben

Diese feine Brokkoli-Suppe mit Krabben ist eine Feinschmecker-Variante dafür aber ein einfach zuzubereitendes Rezept – und mindestens ebenso lecker!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte