Roulade mit Aprikosenfüllung

Luftig und locker ist diese Roulade mit Aprikosenfüllung, die nach diesem Rezept aus feinem Biskuit und selbstgemachter Marmelade hergestellt wird.

Roulade mit Aprikosenfüllung

Bewertung: Ø 4,3 (12 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 EL Puderzucker, gesiebt, zum Bestreuen
2 EL Puderzucker, für das Küchentuch

Zutaten für die Aprikosenmarmelade

1.2 kg Aprikosen, frisch
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
500 g Gelierzucker 2:1

Zutaten für den Biskuit

75 g Puderzucker, gesiebt
1 Prise Salz
4 Stk Eier, Gr. M
80 g Weizenmehl
30 g Speisestärke

Zutaten für die Füllung

370 g Aprikosenmarmelade
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Bitte beachten: Die Aprikosenmarmelade bereits am Vortag zubereiten und über Nacht auskühlen lassen.

Zubereitung Aprikosenmarmelade:

  1. Am Vortag die Aprikosen waschen, trocken tupfen und halbieren. Die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden.
  2. Die Fruchtstücke mit dem Zitronensaft in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Etwa 2 Minuten sprudelnd kochen lassen und dann durch ein Sieb in einen anderen Topf passieren.
  3. Nun den Gelierzucker unter die Fruchtmasse rühren, erneut zum Kochen bringen und weitere 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  4. Anschließend sofort in saubere Schraubgläser (á 300 ml) füllen, fest verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Danach wieder umdrehen und über Nacht auskühlen lassen.

Zubereitung Roulade:

  1. Am nächsten Tag den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen, den Puderzucker und das Salz dazugeben. Die Zutaten etwa 5 Minuten lang mit den Schneebesen einer Küchenmaschine schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit der Speisestärke mischen, über die Eiermasse sieben und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben, um die Luftbläschen nicht zu zerstören.
  4. Nun den Teig auf das Backblech geben und etwa 1 cm dick verstreichen. Anschließend auf der mittleren Schiene des heißen Backofens 10 Minuten backen. Währenddessen ein Küchentuch mit Puderzucker bestreuen.
  5. Das Blech aus dem Ofen nehmen und den Teig auf das Küchentuch stürzen. Das Backpapier mit etwas kaltem Wasser bepinseln und nach 20 Sekunden vorsichtig abziehen.
  6. Dann reichlich Aprikosenmarmelade auf dem Biskuit verstreichen und mit Hilfe des Küchentuchs von der langen Seite her zur Roulade aufrollen. Die Roulde anschließend 2 Stunden kalt stellen.
  7. Zum Anrichten die Roulade mit Aprikosenfüllung auf eine Kuchenplatte legen, mit Puderzucker bestreuen, in Scheiben schneiden und servieren.

Tipps zum Rezept

Die luftige Roulade kann natürlich auch mit fertig gekauftem Fruchtaufstrich gefüllt werden. In diesem Fall auf eine sehr gute Qualität mit hohem Fruchtanteil achten.

Ähnliche Rezepte

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Cookies mit Schokostückchen

Cookies mit Schokostückchen

Ganz einfach gelingen diese selbstgemachten Cookies mit Schokostückchen. Hier das leckere Rezept für jedermann.

Zitronenrolle

Zitronenrolle

Die köstliche Zitronenrolle sieht nicht nur traumhaft aus, sie schmeckt auch so. Dieses perfekte Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für einen leckeren Rührkuchen mit Öl, der keine Butter benötigt und durch Saft und Abrieb einer Orange besonders fein schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte