Schmandwaffeln

Wie wäre es mit Schmandwaffeln für das nächste Familientreffen? Das Rezept reicht für 12 Personen und alle werden das knusprige Backwerk lieben.

Schmandwaffeln

Bewertung: Ø 4,5 (267 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

180 g Butter, weich
150 g Puderzucker
1 Prise Salz
4 Tr Vanillearoma
6 Stk Eier, Gr. M
150 g Mehl
125 g Speisestärke
1.5 TL Backpulver
400 g Schmand
2 EL Pflanzenöl, für das Waffeleisen
3 EL Puderzucker, gesiebt, zum Bestreuen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die weiche Butter in eine Rührschüssel geben und den Puderzucker dazusieben.
  3. Dann das Salz und das Vanillearoma hinzufügen und die Zutaten mit den Schneebesen eines Handrührgerätes etwa 5 Minuten cremig rühren.
  4. Nun die Eier einzeln - abwechselnd mit jeweils 1 Esslöffel vom Mehl - unterrühren.
  5. Das restliche Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen, zu den übrigen Zutaten sieben, den Schmand dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  6. Das Waffeleisen erhitzen und die Flächen leicht mit Öl bestreichen. Jeweils 3-4 EL Teig auf das heiße Eisen geben und auf der mittleren Stufe in etwa jeweils 3 Minuten goldbraun backen.
  7. Die restlichen Schmandwaffeln auf die gleiche Weise backen, bis der Teig verbraucht ist.

Tipps zum Rezept

Sobald alle Zutaten zusammengerührt sind, nicht lange stehen lassen, sondern gleich ausbacken. Das enthaltene Backpulver verliert sonst seine Triebkraft, die dafür sorgt, dass die Waffeln schön locker werden.

Die perfekte Einstellung für das Waffeleisen lässt sich nicht benennen, da jedes Eisen anders arbeitet. Am besten mit einer mittleren Temperatur beginnen und gegebenenfalls erhöhen, falls die Waffeln nicht braun genugt werden.

Die fertigen Waffeln entweder im vorgeheizten Backofen auf dem Rost oder einem mit Backpapier belegten Blech warm halten. Oder auskühlen lassen und später bei etwa 170 °C Ober-/Unterhitze im Backofen noch einmal erwärmen.

Vor dem Servieren Puderzucker auf die Waffeln sieben und mit Schlagsahne, Vanilleeis, frischen Beeren oder Fruchtkompott servieren. Wir empfehlen als Kontrast zu den süßen Waffeln dieses Sauerkirschkompott.

Ähnliche Rezepte

Fluffige Waffeln

Fluffige Waffeln

An manchen Tagen müssen es unbedingt Fluffige Waffeln sein, die nach diesem Rezept einfach zuzubereiten sind und die Groß und Klein schmecken.

Crème-fraiche Waffeln

Crème-fraiche Waffeln

Crème-fraiche Waffeln sind wurdenbar saftig und superlecker. Sie sind nach diesem Rezept einfach zu backen und schmecken der ganzen Familie.

Knusperwaffeln

Knusperwaffeln

Knusperwaffeln sind nach diesem Rezept schnell gemacht und schmecken einfach traumhaft gut.

Waffeln Grundrezept

Waffeln Grundrezept

Waffeln sind einfach zubereitet und können beliebig verfeinert werden. Hier das Grundrezept für köstlich Waffeln.

Feine Waffeln

Feine Waffeln

Feine Waffeln sind schnell gemacht und eignen sich für den Sonntagstisch. Besonders bei Kindern ist das Rezept sehr beliebt.

Zimtwaffeln

Zimtwaffeln

Die leckeren Zimtwaffeln schmecken nicht nur in der Weihnachtszeit, sondern sobald die Tage kühler werden. Das einfache Rezept gelingt garantiert.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte