Schneller Pizzateig

Ein Schneller Pizzateig ist völlig unkompliziert in der Zubereitung, wie dieses Rezept zeigt und das gebackene Ergebnis ist lecker und knusprig.

Schneller Pizzateig

Bewertung: Ø 4,7 (156 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Mehl, Type 405 oder Tipo 00
1 Wf Hefe, frisch
250 ml Wasser, lauwarm
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 Prise Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben.
  2. Dann die Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln, mit dem Zucker verrühren und darin auflösen.
  3. Nun das Salz, das Öl und das Hefewasser zum Mehl geben und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er sich als Kloß eigenständig vom Schüsselrand löst.
  5. Die Schüssel danach mit einem sauberen Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 40 Minuten ruhen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  6. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  7. Anschließend den Schnellen Pizzateig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen etwas flach und vorsichtig in Form drücken.
  8. Zuletzt auf das vorbereitete Backblech geben, nach Belieben belegen und im heißen Backofen auf der untersten Schiene - oder auf einem heißen Pizzastein - etwa 15 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Pizzamehl Tipo 00 ist ein Spezialmehl, das aus hochwertigen Weizensorten hergestellt wird. Es hat einen hohen Proteingehalt und sehr gute Kleberwerte. Der Unterschied zum normalen Weizenmehl Type 405 ist eine andere Kleberstruktur und dass sich der Teig besser ziehen und formen lässt.

Ist der Pizzateig schön aufgegangen, wird die Pizza später fluffig und außen wunderbar knusprig. Damit nicht zu viel Luft aus dem Teig entweicht, sollte er nicht ausgerollt werden.

Die Teigkugel auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, mit den Fingerspitzen in der Mitte leicht flachdrücken und wenden. Den Vorgang wiederholen und immer von innen nach außen arbeiten. Ist die gewünschte Größe erreicht, den Teig mit den Handflächen rund und flach drücken.

Zuletzt den Teig kurz vor dem Rand mit den Fingerspitzen etwas flacher drücken, so dass sich der spätere Rand schon auf dem rohen Pizzateig zeigt. Er wird beim Backen wunderbar aufgehen und schön fluffig bleiben.

Ähnliche Rezepte

Grundrezept Pizzateig

Grundrezept Pizzateig

Dieser Pizzateig ist mit wenigen Handgriffen zubereitet. Mit diesem Grundrezept schmeckt dieser fast wie in der Pizzeria.

Pizzabrot gefüllt

Pizzabrot gefüllt

Dieses gefüllte Pizzabrot überzeugt durch seinen mediterranen Geschmack und eignet sich besonders für ein Buffet oder eine Party.

Pizzateig Grundrezept

Pizzateig Grundrezept

Der selbstgemachte Pizzateig schmeckt immer noch am besten. Hier ein einfaches Grundrezept für Pizzateig, das leicht gelingt.

Italienischer Pizzateig

Italienischer Pizzateig

Italienischer Pizzateig lässt sich perfekt kneten, klebt nicht und wird beim Backen schön knusprig. Hier ist das Rezept für den perfekten Teig.

Pizzaröllchen

Pizzaröllchen

Sehen diese Schneckchen nicht großartig aus? Dabei ist das Rezept für die Pizzaröllchen schnell zubereitet und kommt besonders bei Kindern gut an.

Pizza Calzone

Pizza Calzone

Die beliebte Pizza Calzone kann individuell gefüllt werden und schmeckt einfach bekömmlich. Das italienische Pizzen-Rezept zum Genießen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel