Schokoladenkekse

Diese Schokoladenkekse sind herrlich knusprig, aber innen schön weich - eine tolle Kombination. Das Rezept dafür ist schnell und einfach nachgebacken.

Schokoladenkekse

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 30 Portionen

300 g Weizenmehl, Type 405
0.5 TL Backpulver
1 Prise Salz
150 g Butter
150 g Rohrzucker, brauner Zucker
90 g Zucker, fein
1 Pk Bourbon-Vanillezucker
1 Stk Ei, Gr. L
1 Stk Eigelb, Gr. L
300 g Zartbitterschokolade, mind. 70% Kakaoanteil
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 165 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Die Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen und danach etwas abkühlen lassen.
  3. In einer zweiten Schüssel die flüssige Butter mit dem Rohrzucker, dem weißen Zucker, dem Vanillezucker, dem Ei und dem Eigelb mit den Quirlen einer Küchenmaschine etwa 5 Minuten lang cremig aufschlagen.
  4. Nun die Mehlmischung dazugeben und nur so lange unterrühren, bis alle Zutaten so gerade eben einen glatten Teig ergeben. Noch sichtbare Mehlspitzen sind kein Problem.
  5. Zuletzt die Zartbitterschokolade auf einem Arbeitsbrett in kleine, etwa 1 cm große Stückchen hacken und unter den Teig ziehen.
  6. Aus dem Teig mehr oder weniger große Kugeln formen und mit ausreichendem Abstand zueinander auf die Bleche setzen. Die Backbleche nacheinander für jeweils etwa 9-14 Minuten auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben.
  7. Danach aus dem Ofen nehmen und die noch weichen Schokoladenkekse vorsichtig mit dem Backpapier auf Kuchengitter ziehen. Sie werden beim Abkühlen noch fester.
  8. Die Kekse vollständig auskühlen lassen, stapelweise anrichten und genießen.

Tipps zum Rezept

Das recht lange Rühren der Butter-Eier-Mischung sorgt dafür, dass der Teig zuletzt wunderbar locker wird.

Selbstverständlich können auch Vollmilchschokoladen- oder weiße Schokoladenstückchen unter den Teig gemischt werden. Die Schokostücke sollten nicht kleiner als angegeben sein, damit sie nicht verlaufen.

Wer einen Extra-Kick mag, streut vor dem Backen eine Prise Fleur de Sel (Meersalzflocken) auf die Schokoladenkekse.

Sofern die Kekse nicht sofort gegessen werden, zwischen Lagen von Pergament- oder Butterbrotpapier in fest verschließbare Blechdosen schichten. So bleiben sie bis zu 2 Wochen knusprig und frisch.

Ähnliche Rezepte

Zitronenstangen

Zitronenstangen

Diese Zitronenstangen werden nach einem einfachen Rezept gebacken. Die Plätzchen sind zart und zergehen auf der Zunge, also unbedingt probieren!

Butterspekulatius

Butterspekulatius

Butterspekulatius dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen. Das Rezept für die Weihnachtsplätzchen ist keine Spekulation, sondern genau bemessen.

Omas Spritzgebäck

Omas Spritzgebäck

Omas Spritzgebäck wird gerne in der Weihnachtszeit gebacken. Dieses einfache Rezept mit Haselnüssen ist auch bei Kindern sehr beliebt.

Ausstechplätzchen

Ausstechplätzchen

Dieses tolle Rezept für köstliche Ausstechplätzchen ist in der Zubereitung sehr einfach und deshalb auch sehr geeignet, wenn mit Kindern gebacken wird

Haferflocken-Kokos-Makronen

Haferflocken-Kokos-Makronen

Einfacher kann ein Rezept nicht sein. Diese Makronen aus Haferflocken und Kokosraspeln sind schnell zubereitet und schmecken super.

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Die Vorweihnachtszeit lädt zum gemeinsamen Backen ein. Mit diesem Rezept lassen sich köstliche Mandel-Plätzchen zum Ausstechen leicht nachbacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte