Schwäbische Pfitzauf

Leicht und fluffig sind die Schwäbischen Pfitzauf und eine tolle Abwechselung für die Kaffeetafel. Hier das Rezept dazu.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

250 g Mehl
500 ml Vollmilch
4 Stk Eier, Größe M
1 Prise Salz
2 EL Butter
1.5 EL Butter, zum Einfetten
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst für Schwäbische Pfitzauf Butter langsam schmelzen und warm halten.
  2. Den Backofen auf 200 Grad Ober- u. Unterhitze vorheizen. Die Pfitzauf- oder auch Muffinförmchen dabei im Backofen etwas erwärmen, dann mit Butter, bis hoch zum Rand gut einfetten.
  3. Im Anschluss aus Mehl, Milch, Salz und Eiern einen glatten Teig herstellen, dann die flüssige Butter unterrühren.
  4. Nun den Teig in die Förmchen geben, aber unbedingt nur bis zur Hälfte, da er enorm aufgeht.
  5. Die Pfitzauf im Backofen ca. 40 Minuten auf der 2. Einschubschiene hellbraun backen. Dabei die Backofentür zwischendurch nicht öffnen, sie könnten sonst souffleartig zusammenfallen.
  6. Nach dem Backen sollten die Pfitzauf noch für 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen. Dann herausnehmen, aus den Förmchen lösen und erkaltet zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Den Tisch mit jeweils 2 Kuchengabeln eindecken, die Schwäbischen Pfitzauf werden zum Verzehren zerzupft.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte