Spinatlasagne

Grün, cremig und würzig kommt diese köstliche Spinatlasagne auf den Tisch. Das Rezept dafür ist recht schnell und unkompliziert zuzubereiten.

Spinatlasagne

Bewertung: Ø 4,6 (106 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Balttspinat, frisch
1 Stk Zwiebel, klein
2 Stk Knoblauchzehen
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
0.5 TL Kreuzkümmel
200 g Feta
1 Pk Mozzarella
80 g Parmesan, frisch gerieben
250 g Schlagsahne
400 g Lasagneplatten, ohne Vorkochen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C (180 ºC Umluft) vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Öl ausstreichen.
  2. Anschließend den Spinat verlesen, gründlich waschen und tropfnass in ein Sieb geben. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, den noch nassen Spinat hineingeben und dann zugedeckt in etwa 3 Minuten zusammenfallen lassen.
  3. Den Spinat danach vom Herd nehmen, abkühlen lassen und die restliche Flüssigkeit fest ausdrücken. Das Gemüse danach auf ein Arbeitsbrett geben, grob hacken und in eine Schüssel füllen.
  4. Nun die Zwiebel und den Knoblauch pellen, fein hacken und unter den Spinat rühren. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.
  5. Jetzt den Feta und den Mozzarella klein schneiden und mit dem frisch geriebenen Parmesan und der Sahne in einer zweiten Schüssel vermengen.
  6. Jetzt den Boden der Form mit Lasagneplatten auslegen, eine Schicht Spinat darüber verteilen und darauf eine Schicht Käse-Sahne streichen. So fortfahren, bis die Zutaten verbraucht sind und mit einer Schicht Käse-Sahne abschließen.
  7. Die Spinatlasagne im Backofen rund 30-35 Minuten backen. Dann herausnehmen, 5 Minuten abkühlen lassen und anschließend servieren.

Tipps zum Rezept

Noch nicht grün genug? Dann statt der hellen Nudelblätter grüne Spinat-Lasagneplatten verwenden. Beim Einkauf auf Nudelplatten achten, die nicht vorgekocht werden müssen.

Frischer Spinat ist oft sehr sandig. Am besten nach dem Verlesen und der Entfernung grober Stiele portionsweise in einer großen Schüssel mit Wasser waschen. Winterspinat hat ein besonders kräftiges Aroma, während der feine Frühjahrsspinat zarter ist und meist nur gewaschen werden muss.

Für das Rezept kann aber auch tiefgekühlter Blattspinat verwendet werden. Den Spinat rechtzeitig in ein Sieb geben und vor der Weiterverarbeitung vollständig auftauen lassen. Dann ebenfalls fest ausdrücken und grob hacken.

Die kurze Ruhepause nach dem Backen führt dazu, dass sich die Säfte und Aromen der Lasagne gleichmäßig verteilen.

Ähnliche Rezepte

Gemüselasagne

Gemüselasagne

Gemüselasagne ist ein tolles Gericht, nicht nur für Vegetarier. Mit diesem Rezept gelingt eine tolle Mahlzeit.

Süße Lasagne

Süße Lasagne

Süße Lasagne ist ein wundervolles Dessert, das aus frischen Beeren, Löffelbiskuits und einer Mascarpone-Joghurtcreme besteht.

Lasagne-Bolognese

Lasagne-Bolognese

Auf diese leckere und würzige Lasagne-Bolognese freut sich die ganze Familie und das Rezept dafür ist völlig unkompliziert nachzukochen.

Lasagne ohne Käse

Lasagne ohne Käse

Wer sagt denn, dass eine Lasagne ohne Käse nicht schmeckt? Nach diesem Rezept ist sie einfach gemacht und lässt geschmacklich keine Wünsche offen.

Lasagne mit Frischkäse

Lasagne mit Frischkäse

Lust auf eine köstliche Lasagne mit Frischkäse und einer Hackfleisch-Tomaten-Sauce? Ein einfaches Rezept, das an Sonne und Urlaub erinnert.

Kartoffellasagne

Kartoffellasagne

Diese leckere Kartoffellasagne ist ein wahrer Gaumenschmaus. Dabei sorgt das Rezept für Begeisterung.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel