Lasagne - FAQs

Menschen auf der ganzen Welt lieben das Schichtnudelgericht der Italiener. Dabei ist nach wie vor die klassische Variante mit Hackfleisch die beliebteste bei den Deutschen, aber auch neue Kreationen gewinnen immer mehr an Popularität. Hier beantworten wir die häufigsten Fragen rund um die Zubereitung von Lasagne.

Lasagne stammt ursprünglich aus Italien und ist bei uns Deutschen sehr beliebt.Lasagne stammt ursprünglich aus Italien und ist bei uns Deutschen sehr beliebt. (Foto by: repinanatoly / Depositphotos)

Lasagne: Was ist das?

Einfach und kurz gesagt ein Auflauf, der aus mehreren Schichten Nudelplatten besteht, die mit einer Füllung bestrichen und anschließend mit Parmesan bestreut werden.

Welche Schicht zuerst bzw. zuletzt?

Wird mit dem Schichten begonnen, so zuerst etwas Soße auf dem Boden der Form verteilen. Dann mit den Platten beginnen, darauf Béchamel, die Reihenfolge beibehalten bis die letzte Schicht Béchamel geschichtet wurde, darauf den Käse geben und ab in den Ofen.

Welche Form kann für die Zubereitung der Lasagne verwendet werden?

Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Auflaufform feuerfest ist, ansonsten bietet es sich an, eine eckige Auflaufform zu wählen.

Rinderhack oder gemischt?

Ob reines Rinderhack oder gemischtes Hack verwendet wird, bleibt jedem nach persönlichem Geschmack und Vorlieben überlassen. Beides ist möglich.

Welcher Käse eignet sich?

Am besten eignet sich bei Lasagne der klassische Parmesan. Heutzutage kann man aber auch problemlos auf etwas günstigere Alternativen, wie vorgeriebener Pizzakäse oder Mozzarella zurückgreifen.

Welche Tomaten verwenden?

Für die Füllung eignen sich Dosentomaten (Pizzatomaten, bereits gewürfelt), da diese einen intensiven Geschmack haben und zugleich die nötige Flüssigkeit mitliefern.

Welche Sahne für Lasagne verwenden?

Klassisch und am geschmackvollsten ist Crème fraîche bzw. Ricotta. Man kann aber auch zur leichteren Variante, der sauren Sahne, zurückgreifen.

Welches Mehl für die Béchamelsauce?

Für die Béchamelsoße am besten Weizenmehl verwenden, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Welche Alternativen zu Béchamelsoße gibt es?

Alternativ kann einfacher Schmand verwendet werden.

Welche Kräuter/Gewürze können verwendet werden?

Wie bei vielen Nudelgerichten geben bestimmte Gewürze und frische Kräuter dem Gericht die letzte Note. So wird für Lasagne gerne Basilikum, Petersilie oder Kerbel verwendet und die Füllung ordentlich mit Salz und Pfeffer, gerne auch mal eine Prise Chili beziehungsweise Muskat, gewürzt.

Welches Gemüse?

Gerne wird in die Soße Gemüse wie Möhren, Zwiebeln, Zucchini und Knoblauch geschnitten.

Welcher Kürbis für Lasagne?

Für eine Variante mit Kürbis würde sich am besten der Hokkaidokürbis wegen seiner Festigkeit und des Geschmacks eignen.

Wie Lasagne-Platten vorkochen?

Um ein Erweichen zu verhinden, die Nudelplatten nicht vorkochen.Außer es wird explizit vorgegeben.

Bei wie viel Grad wird die Lasagne gebacken? Umluft, Heißluft oder Ober- und Unterhitze?

Die Lasagne sollte bei Umluft, circa 180 Grad gebacken werden.

Welche Schiene/Einschubhöhe?

Die Lasagne auf mittlerer Schiene backen.

Wie lange im Ofen?

Bei circa 180 Grad für 40 Minuten im Ofen garen.

Die Lasagne nach dem Backen noch ruhen lassen?

Es ist keine Ruhezeit erforderlich.

Wie viel Gramm pro Portion/ Person rechnen?

Für 4 Personen ist eine Auflaufform passend, woraus sich ungefähr 300 Gramm Lasagne pro Person ergibt.

Wer hat die Lasagne erfunden?

Ihren Ursprung hat das Nudelgericht in Italien. Genauer: die Römer praktizierten eine bestimmte Technik, um ihre Teigblätter ("lagana") herzustellen. Aus diesem Wort entwickelte sich "lasagna".

Wie viel Kalorien hat Lasagne?

Die klassische Variante, die mit Béchamelsauce und ordentlich Käse zu Buche schlägt, kommt auf pro 100g auf circa 240 kcal.

Welche Beilage passt zu Lasagne?

Zu Lasagne passt gut ein leichter, frischer Salat.

Welcher Salat passt zu Lasagne?

Man kann nahezu jeden Salat verwenden, passend wäre der etwas kräftige Geschmack von Endiviensalat oder Radicchio.

Welcher Wein passt zu Lasagne?

Zu Lasagne passt ein einfacher, trockener Rotwein, der harmonisierend zu Hackfleisch, Tomate und Käse schmeckt.

Wie kann Lasagne aufbewahrt werden?

Die Lasagne kann gut auch schon einen Tag vorher zubereitet werden, dann kühl stellen und bei Bedarf erwärmen.

Wie Lasagne im Ofen aufwärmen?

Aufwärmen der Lasagne am besten abgedeckt mit Alufolie im vorgeheizten Ofen für circa 20 Minuten bei 200 Grad Ober- Unterhitze.

Wie Lasagne einfrieren? Wie Lasagne wieder auftauen?

Lasagne in einem gefrierfähigen Behälter einfrieren. Anschließend im Entfrierprogramm des Backofens auftauen und dann wie oben beschrieben aufwärmen.

Warum wird die Lasagne trocken/ zu hart?

Wenn die Lasagne erneut aufgewärmt wird, kann es sein, dass Flüssigkeit (Tomatensud, Sahne oder Wasser) hinzufügt werden sollte. Wichtig ist außerdem ein Abdecken zum Schutz vor Austrocknung.

Warum fällt die Lasagne zusammen?

Um ein Auseinanderfallen zu vermeiden, die einzelnen Lagen nicht zu dick schichten.

Warum wird die Lasagne nicht fest, warum bleibt sie flüssig?

Ist die Lasagne zu flüssig, dann weniger Béchamelsauce verwenden bzw. dünnere Schichten schichten.

Warum brennt die Lasagne oben an?

Möglicherweise ist der Ofen zu heiß eingestellt, am besten abdecken und weiter garen.

Lasagne zu salzig/zu fettig oder zu ölig - was tun?

Ist die Soße zu salzig geworden, entweder mehr Tomaten hinzugeben oder noch besser: rohe Kartoffeln vor dem Garen hineinraspeln. Dieser Trick hilft auch, wenn die Lasagne zu ölig oder fettig/ würzig ist.

Lasagne zu dunkel - was tun?

Ist die Lasagne zu dunkel, dann einfach die obere Schicht abkratzen, noch einmal frischen Käse drüber geben und für 10 Minuten in den Ofen.

Unsere Rezept-Empfehlungen


Bewertung: Ø 4,5 (10 Stimmen)

Das könnte Sie auch interessieren

Krautsalat - FAQs

Krautsalat - FAQs

Der klassische Krautsalat erfreut sich regelmäßig großer Beliebtheit. Sowohl im Winter als auch im Sommer wird er oft zu diversen Gerichten serviert.

weiterlesen...
Tiramisu - FAQs

Tiramisu - FAQs

Tiramisu ist eines der beliebtesten Desserts. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Zubereitung von Tiramisu.

weiterlesen...
Brandteig - FAQs

Brandteig - FAQs

Viele Leckereien, wie Windbeutel oder Eclairs werden aus Brandteig hergestellt. Wir zeigen, wie der Brandteig auch aus dem heimischen Ofen gelingt.

weiterlesen...

User Kommentare