Stockbrotteig mit Hefe

Dieses Rezept für einen leckeren Stockbrotteig mit Trockenhefe garantiert ein tolles Stockbrot - perfekt für die Grillsaison oder für ein Lagerfeuer.

Stockbrotteig mit Hefe

Bewertung: Ø 4,1 (29 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

500 g Mehl, Type 405
250 ml Wasser, lauwarm
1 Pk Trockenhefe
3 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl in eine Schüssel geben, Trockenhefe und Zucker hinzufügen und alles miteinander vermischen.
  2. Dann das Wasser und das Olivenöl unter die trockenen Zutaten rühren und mit Hilfe eines Handrührgerätes oder mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  3. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Anschließend den Stockbrotteig mit Hefe in 8 Portionen aufteilen und jede Portion zu einer Kugel formen. Die Teigkugeln abdecken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
  5. Als nächstes den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu langen Würsten rollen und um eine von Rinde befreite Astspitze wickeln.
  6. Das Stockbrot zum Backen mit Abstand über die Grill-Glut halten und drehen, bis es goldbraun ist.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel