Crèpe-Teig

Mit diesem Rezept entstehen leckere, französische Crèpes, die sowohl süß als als herzhaft in vielfältiger Weise belegt werden können.

Crèpe-Teig

Bewertung: Ø 4,5 (268 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

0.5 l Milch
250 g Mehl
4 Stk Eier
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
1 EL Butter, für die Pfanne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Crèpe-Teig das Mehl, die Milch, den Vanillezucker, das Salz und die Eier verrühren, bis ein homogener Teig ohne Klumpen entsteht. Falls der Teig etwas zu dickflüssig ist einfach mit Milch verdünnen.
  2. Anschließend etwas Fett in einer Pfanne erhitzen, den Teig portionsweise (am besten mit einer Schöpfkelle) darin dünn verteilen und auf beiden Seiten jeweils 2-3 Minuten goldbraun backen. Solange verfahren bis der Teig aufgebraucht ist.

Tipps zum Rezept

Süße Crèpes schmecken mit Zucker und Zimt, Nutella oder Apfelmus besonders lecker! Nutella und Banane ist ebenfalls eine sehr beliebte Kombination!

Für den herzhaften Crèpe einfach etwas Käse auf den heißen Crèpe streuen und diesen dadurch zum Schmelzen bringen. Auf Wunsch etwas Schinken oder Gemüse (Tomaten, Pilze, Frühlingszwiebel) hinzufügen und mit leckeren Kräutern (zum Beispiel Kräuter der Provence) bestreuen.

Ähnliche Rezepte

Brotpudding

Brotpudding

Dieser Brotpudding aus altbackenem Brot schmeckt super, ist nachhaltig und dabei ist das Rezept völlig unkompliziert.

Süße Grießschnitten gebraten

Süße Grießschnitten gebraten

Schon mal Süße Grießschnitten gebraten? Das Rezept dafür ist einfach und es eignet sich als süße Hautpmahlzeit oder auch als leckeres Dessert.

Amerikanische Pancakes

Amerikanische Pancakes

Ihre Familie wird von den Amerikanischen Pancakes einfach begeistert sein. Dieses geniale Rezept sollten Sie probieren.

Eierkuchen

Eierkuchen

Schnelles und einfaches Eierkuchen-Rezept für kleine und große Genießer süßer Speisen mit Erfolgsgarantie

Scheiterhaufen

Scheiterhaufen

Dieses einfache Rezept für einen köstlichen Scheiterhaufen ist vor allem dann perfekt geeignet, um altbackene Brötchen sinnvoll zu verwerten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte