Süßkartoffel-Curry-Gratin

Das leckere Süßkartoffel-Curry-Gratin ist ein neu interpretiertes Rezept des klassischen Originals und eignet sich ideal als Beilage.

Süßkartoffel-Curry-Gratin

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)
45 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

500 g Süßkartoffeln
200 ml Soja-Sahne
1 Kn Knoblauch
1 TL Curry (gestrichen)
0.5 TL Chiliflocken
1 EL Sonnenblumenöl
0.5 TL Salz (gestrichen)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Sonnenblumenöl befetten.
  2. Die Süßkartoffeln – idealerweise mit einem Sparschäler - schälen, mithilfe eines Gemüsehobels in feine Scheiben hobeln und diese in der vorbereiteten Auflaufform verteilen.
  3. Anschließend die Knoblauchzehe schälen, pressen oder fein hacken. Die Sojasahne mit dem Knoblauch, dem Salz, den Chiliflocken und dem Currypulver vermischen. Nun die gewürzte Sahne über die Süßkartoffeln gießen.
  4. Als nächstes das aromatische Süßkartoffel-Curry-Gratin im vorgeheizten Ofen 25 bis 30 Minuten – je nach Dicke der Süßkartoffeln - backen.

Tipps zum Rezept

Die Soße zusätzlich mit etwas frischem Ingwer aromatisieren.

Wer keinen Gemüsehobel besitzt, kann die Süßkartoffeln auch in sehr feine Scheiben schneiden.

Ähnliche Rezepte

Lauch überbacken

Lauch überbacken

Von dieser fleischlosen Mahlzeit wird man satt und dazu schmeckt Lauch überbacken auch noch ganz fantastisch. In diesem Rezept steht warum.

Filettopf Toskana

Filettopf Toskana

Schweinefilet lecker überbacken, das ist der Filettopf Toskana. Das Rezept wird Ihre Gäste überraschen.

Tomaten-Kartoffel-Gratin

Tomaten-Kartoffel-Gratin

Ein schmackhaftes Rezept aus der fleischlosen Küche haben wir hier mit dem Tomaten-Kartoffel-Gratin für Sie.

Kasseler-Sauerkraut-Gratin

Kasseler-Sauerkraut-Gratin

Ein deftiges, preiswertes Winteressen kann man mit dem Rezpet für Kasseler-Sauerkraut-Gratin anbieten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte