Kartoffel-Spinat Gratin

Super schnell, vegetarisch und gesund: Das Rezept für ein köstliches Kartoffel-Spinat Gratin!

Kartoffel-Spinat Gratin

Bewertung: Ø 2,2 (14 Stimmen)
70 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

500 g Kartoffeln
200 g Blattspinat (frisch)
1 Stk Zwiebel
150 g saure Sahne
100 g Käse gerieben
1 EL Öl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Danach etwa 15-20 Minuten in Salzwasser kochen, bis sie fast gar sind.
  2. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und diese in einer heißen Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Anschließend saure Sahne und den Blattspinat dazugeben, alles vermengen und etwas durchziehen lassen.
  3. Die fertigen Kartoffeln abgießen und in eine Auflaufform schichten.
  4. Anschließend den Spinat aus der Pfanne darüber geben und die Auflaufform für etwa 20 Minuten bei 180 °C in den Ofen schieben.
  5. Danach den Käse darüber streuen und das Kartoffel-Spinat Gratin nochmals 10 Minuten im Ofen lassen, bis dieser zerläuft und ganz leicht braun wird.

Tipps zum Rezept

Kartoffel-Spinat Gratin kann als vegetarische Hauptspeise aber auch als Beilage zu Fleischgerichten serviert werden.

Ähnliche Rezepte

Lauch überbacken

Lauch überbacken

Von dieser fleischlosen Mahlzeit wird man satt und dazu schmeckt Lauch überbacken auch noch ganz fantastisch. In diesem Rezept steht warum.

Filettopf Toskana

Filettopf Toskana

Schweinefilet lecker überbacken, das ist der Filettopf Toskana. Das Rezept wird Ihre Gäste überraschen.

Tomaten-Kartoffel-Gratin

Tomaten-Kartoffel-Gratin

Ein schmackhaftes Rezept aus der fleischlosen Küche haben wir hier mit dem Tomaten-Kartoffel-Gratin für Sie.

Kasseler-Sauerkraut-Gratin

Kasseler-Sauerkraut-Gratin

Dieses deftige und preiswerte Kasseler-Sauerkraut-Gratin ist einfach und ohne viel Aufwand zubereitet. Hier das Rezept.

Pute-Gorgonzola-Auflauf

Pute-Gorgonzola-Auflauf

Der würzige Käse harmoniert hervorragend mit dem zarten Fleisch. Das Rezept für Pute-Gorgonzola-Auflauf ist eine Wohltat für die Sinne.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte