Tagliatelle mit Walnüssen

Wer schon immer Nüsse in seinem Pasta-Gericht ersehnt hat, sollte unbedingt dieses Rezept probieren! Walnüsse und Tomaten bilden hier die Basis.

Tagliatelle mit Walnüssen

Bewertung: Ø 4,9 (17 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Tagliatelle
250 g Walnüsse
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 Prise Zucker
500 g gehackte Tomaten
50 g Parmesan
3 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Tagliatelle mit Walnüssen zunächst Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, dieses salzen und die Nudeln hineingeben. Nach Packungsanleitung al dente kochen und dann abgießen.
  2. In der Zwischenzeit die Walnüsse hacken und in einer Pfanne goldbraun rösten. Die Tomaten dazugeben und die Butter unterrühren. Mit dem Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Nudeln zu der Sauce geben und mit dem Parmesan mischen.

Tipps zum Rezept

Am Ende etwas Parmesan zur Dekoration über das Gericht streuen.

Ähnliche Rezepte

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Ein schneller, vegetarischer Nudelauflauf entsteht mit diesem Rezept, das sich besonders eignet, wenn Spaghetti vom Vortag übrig geblieben sind.

Pasta mit Pesto Rosso

Pasta mit Pesto Rosso

Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Italien? Dieses Rezept für köstliche Pasta mit Pesto Rosso ist genau das - eine Fahrkarte in das Ursprungsland.

Eier-Nudelteig

Eier-Nudelteig

Für Pastateig gibt es viele Rezepte. Dieses für den Eier-Nudelteig ist ein Original aus Italien. Dort schwört man auf handgemacht.

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce sind ein tolles Einsteiger-Rezept, denn es ist leicht zuzubereiten. Das Ergebnis schmeckt würzig, saftig und rundum lecker.

Nudeln mit Brokkoli-Sahne-Sauce

Nudeln mit Brokkoli-Sahne-Sauce

Noch Brokkoli vom Vortag übrig? Dann ist dieses Rezept für die leckeren Nudeln in Brokkoli-Sahne-Sauce seine neue Bestimmung.

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Besonders Kinder lieben das Rezept für diese Farfalle mit Schinken und Erbsen. Zum einen, weil sie gut schmecken. Zum anderen, weil sie toll aussehen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte