Tomaten mit Champignonfüllung

Die Tomaten mit Champignonfüllung sind eine schöne Vorspeise oder Beilage. Nach diesem Rezept ist ihre Zubereitung einfach und schnell gemacht.

Tomaten mit Champignonfüllung

Bewertung: Ø 4,5 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Fleischtomaten, groß
100 g Champignons
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
3 Stk Sardellenfilets
4 EL Parmesan, frisch gerieben
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 zw Basilikum
2 zw Petersilie, glatt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Anschließend die Tomaten waschen, trocken tupfen, halbieren und die Hälften aushöhlen. Dabei die Kerne entfernen und das ausgehöhlte Fruchtfleisch fein hacken.
  3. Nun die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und fein hacken. Danach die Champignons mit Küchenpapier trocken säubern, die Stiele kürzen und die Pilze sehr fein würfeln.
  4. Als Nächstes die Sardellen in einer Schüssel mit einer Gabel fein zerdrücken und mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln, den Champignonsstückchen, dem Tomatenfruchtfleisch sowie dem Zitronensaft zu einer homogenen Paste vermengen.
  5. Jetzt die Petersilie und das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Die Kräuter unter die Champignonmasse mischen und mit Salz und pfeffer würzen.
  6. Die Paste in die ausgehöhlten Tomaten füllen, diese auf das vorbereitete Backblech setzen und mit dem Parmesan bestreuen.
  7. Die Tomaten mit Champignonfüllung im heißen Backofen auf die mittlere Schiene schieben, etwa 15-20 Minuten backen und dann servieren.

Tipps zum Rezept

Fleischtomaten sind groß und schwer. Sie sind sehr saftig und da sie während ihrer langen Reifezeit viel Sonne tanken können, haben sie einen besonders aromatischen Geschmack. Weltweit gibt es etwa 3.000 verschiedene Sorten, eine der bekanntesten ist das "Ochsenherz". Am besten den Gemüsehändler nach seiner Empfehlung fragen.

Die Champignons auf keinen Fall waschen. Sie verlieren ihr Aroma, wenn sie sich dabei mit Wasser vollsaugen. Eine "Abreibung" mit Küchenpapier reicht für ihre Säuberung meist völlig aus.

Keine Angst vor den Sardellen. Die Füllung wird nach dem Garen nicht nach Fisch, sondern sehr aromatisch schmecken. Die Sardellen schmelzen während des Backens und dienen hier - wie beispielsweise auch in Pastasaucen - als Gewürz.

Die gefüllten Tomaten als Vorspeise oder feinen Imbiss mit knusprigem Baguette servieren.

Ähnliche Rezepte

Kartoffel-Karotten-Püree

Kartoffel-Karotten-Püree

Dieses tolle Rezept für ein farbenprächtiges Kartoffel-Karotten-Püree ist ein Klassiker, der zu allem passt und zudem schnell zuzubereiten ist.

Croquetas

Croquetas

Spanische Tapas sind Urlaubserinnerungen pur. Croquetas, die spanischen Kroketten, aus einer Bechamelmasse, gehören unbedingt dazu. Hier das Rezept dafür.

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Knusprige Pommes-Frites

Knusprige Pommes-Frites

Knusprige Pommes-Frites hergestellt aus frischen Kartoffeln schmecken einfach am Besten. Mit diesem Rezept toppen Sie jede Tiefkühl-Fritte.

Zürcher Rösti

Zürcher Rösti

Goldbraun gebraten kommt das Nationalgericht aus der Schweiz daher. Zürcher Rösti ist eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten. Hier das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte