Vanillekipferl nach Omas Art

Zarte Vanillekipferl nach Omas Art gehören unbedingt in die Weihnachtszeit, doch das Rezept lässt sich auch gut den Rest des Jahres nachbacken.

Vanillekipferl nach Omas Rezept

Bewertung: Ø 4,5 (70 Stimmen)

Zutaten für 30 Portionen

Zutaten für den Teig

300 g Weizenmehl, Type 405
130 g Puderzucker
250 g Butterflöckchen, weich
100 g Mandeln, gemahlen

Zutaten für die Puderzuckermischung

100 g Puderzucker
60 g Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl auf eine Arbeitsfläche häufeln, die Butterflöckchen, den Puderzucker und die gemahlenen Mandeln darauf verteilen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig zu einem flachen Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Rechtzeitig vor Beendigung der Kühlzeit den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  4. Anschließend den Puderzucker mit dem Vanillezucker in einer kleinen Schüssel miteinander vermischen.
  5. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, vierteln und ein Viertel auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zur Rolle formen.
  6. Die Rolle in gleichmäßige, etwa 2 cm cm große Stücke schneiden, zu Kipferln formen und mit etwas Abstand zueinander auf die vorbereiteten Backbleche geben. Den restlichen Teig auf die gleiche Weise zu Kipferln formen.
  7. Die Vanillekipferl nach Omas Art im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 9-10 Minuten backen, bis die Unterseite ganz leicht gebräunt ist.
  8. Zum Schluss das Gebäck aus dem Ofen nehmen, sehr vorsichtig mit dem Backpapier auf ein Backgitter ziehen.
  9. Die Vanillekipferl nach Omas Art ein wenig abkühlen lassen, dann die Puderzuckermischung darübersieben und die Plätzchen auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Vom gekühlten Teig erst eine Portion zu Kipferln verarbeiten und den restlichen Teig im Kühlschrank lassen. So bleibt er schön kühl, bis die nächste Portion dran ist und lässt sich leichter formen.

Es ist kaum möglich, die heißen Vanillekipferl in der Vanillezuckermischung zu wälzen, denn zum einen verbrennt man sich die Finger und zum anderen zerbrechen die Kipferl garantiert. Lässt man sie vorher auskühlen, bleibt der Zucker nicht mehr daran kleben.

Die Lösung:Die fertigen Kipferl auf dem Backgitter kurz abkühlen lassen. Sie sollen noch warm, aber nicht mehr heiß sein. Den Vanillezucker (oder Bourbon-Vanillezucker) am besten in einem Mörser sehr fein zerstoßen und mit dem Puderzucker in ein feines Sieb geben. Die noch warmen Kipferl vorsichtig mit der Hand enger zusammenschieben und die Zuckermischung darübersieben. So geht am wenigsten Zucker daneben.

Die vollständig ausgekühlten Vanillekipferl bleiben bis zu 4 Wochen frisch und knusprig, wenn sie in einer luftdicht schließenden Keksdose zwischen Lagen von Pergamentpapier kühl aufbewahrt werden.

Ähnliche Rezepte

Herzogin Plätzchen

Herzogin Plätzchen

Zart und gleichzeitig cremig schmecken diese Herzogin Plätzchen. Das Rezept ist einfach nachzubacken und erfreut Naschkatzen in der Weihnachtszeit.

Zitronenstangen

Zitronenstangen

Diese Zitronenstangen werden nach einem einfachen Rezept gebacken. Die Plätzchen sind zart und zergehen auf der Zunge, also unbedingt probieren!

Ausstechplätzchen

Ausstechplätzchen

Dieses tolle Rezept für köstliche Ausstechplätzchen ist in der Zubereitung sehr einfach und deshalb auch sehr geeignet, wenn mit Kindern gebacken wird

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Die Vorweihnachtszeit lädt zum gemeinsamen Backen ein. Mit diesem Rezept lassen sich köstliche Mandel-Plätzchen zum Ausstechen leicht nachbacken.

Butterspekulatius

Butterspekulatius

Butterspekulatius dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen. Das Rezept für die Weihnachtsplätzchen ist keine Spekulation, sondern genau bemessen.

Haferflocken-Kokos-Makronen

Haferflocken-Kokos-Makronen

Einfacher kann ein Rezept nicht sein. Diese Makronen aus Haferflocken und Kokosraspeln sind schnell zubereitet und schmecken super.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte