Wilde Frühlingsrollen

Die wilden Frühlingsrollen mit Rehhack ergeben nach diesem Rezept ein Hauptgericht für zwei oder eine köstliche Vorspeise für vier Personen.

Wilde Frühlingsrollen

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Reh-Hackfleisch
5 Stk Pak-Choi, kleine
2 Stk Möhren
1 Stk Zwiebel, rot, groß
2 Stk Knoblauchzehen
1 EL Teriyaki-Sauce
14 Stk Reisteigplatten
220 ml Rapsöl
4 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und sehr fein würfeln. Dann die Möhren schälen, waschen und ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden. Den Pak Choi putzen und in feine Streifen schneiden.
  2. Anschließend die Hälfte des Olivenöls in einer weiten Pfanne erhitzen und zuerst die Möhren-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dann den Pak Choi dazu geben und weitere 2 Minuten braten. Mit der Teriyaki-Sauce ablöschen, alles miteinander verrühren und die Pfanne vom Herd nehmen.
  3. Nun das restliche Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen und das Reh-Hackfleisch darin in etwa 10-15 Minuten krümelig braten. Dann mit Salz und Pfeffer würzen, zum Gemüse geben und alles miteinander vermischen.
  4. Als nächstes die Reisteigplatten nach und nach im kalten Wasser für etwa 10 Sekunden schwenken, abtropfen lassen und auf ein feuchtes Küchenhandtuch legen.
  5. Von der Hack-Gemüse-Mischung einen gehäuften Esslöffel auf eine Reisteigplatte geben und wie eine Roulade aufrollen. Nach und nach alle Reisteigplatten füllen und zu Wilden Frühlingsrollen verarbeiten.
  6. Zuletzt das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingsrollen in zwei Portionen jeweils 2-3 Minuten knusprig ausbacken. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Teriyaka-Sauce servieren.

Tipps zum Rezept

Es ist wichtig, immer nur eine Reisteigplatte mit Wasser zu befeuchten, nicht alle auf einmal.

Ähnliche Rezepte

Rehbraten

Rehbraten

Dieser köstliche Rehbraten ist genau richtig für alle Wildliebhaber. Mit dem Rezept bringen Sie Abwechslung auf den Tisch.

Hirschragout

Hirschragout

Im Herbst ist die beste Zeit für ein Wildrezept. Hirschragout ist dabei eines der beliebtesten Gerichte.

Rehrücken mit Preiselbeersauce

Rehrücken mit Preiselbeersauce

Ein feiner Rehrücken mit Preiselbeersauce ist ein ideales Rezept für ein schickes Abendesssen oder für einen festlichen Anlass.

Geschmorter Hirschbraten

Geschmorter Hirschbraten

Dieser köstliche, geschmorte Hirschbraten ist einfach ein Gedicht. Ein tolles Rezept für alle Wildliebhaber.

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten hat einen ganz eigenen Charakter. Mit diesem Rezept schmeckt er lecker und typisch nach Wild.

Rehkeule mit Sauce

Rehkeule mit Sauce

Für Wildliebhaber bietet dieses Rezept einen Gaumenschmaus. Die Rehkeule mit Sauce schmeckt zart und würzig.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte