Gulasch vom Damhirsch

Dieses Rezept richtet sich an alle Gulasch-Liebhaber. Denn das Gulasch vom Damhirsch bringt zartes Fleisch und deftigen Geschmack auf den Teller.

Gulasch vom Damhirsch

Bewertung: Ø 4,6 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Damhirsch-Gulasch
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 TL Pfefferkörner, geschrotet
1 TL Majoran, gerebelt
0.5 TL Thymian, getrocknet
0.5 TL Kümmelpulver
2 Stk Knoblauchzehen
3 EL Butterschmalz
3 Stk Zwiebeln
2 Stk Paprikaschoten, rot und gelb
3 EL Tomatenmark
4 EL Mehl
250 ml Rotwein, kräftig
0.5 l Fleischbrühe, kräftig
1 TL Zitronenschale, fein gerieben
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst das Damhirschgulasch mit kaltem Wasser abspülen, gründlich mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel schneiden. Danach in eine Schüssel geben und mit 1 Teelöffel Salz und dem halben Teelöffel Pfeffer würzen.
  2. Dann den Knoblauch abziehen, fein hacken und mit Majoran, Thymian, Kümmel und geschrotetem Pfeffer zum Fleisch geben. Alles miteinander vermischen und die Gewürze in das Fleisch massieren.
  3. Anschließend das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin in 2-3 Portionen jeweils etwa 6-8 Minuten scharf anbraten.
  4. Zwischenzeitlich die Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem angebratenen Fleisch in den Bräter geben und etwa 5 Minuten mitbraten.
  5. Als Nächstes das Tomatenmark unter das Fleisch rühren, das Mehl darüber stäuben, mit dem Rotwein ablöschen und mit der Brühe auffüllen.
  6. Die Zitronenschale, Paprikapulver, Zucker, Salz und Pfeffer hinzufügen und das Gulasch vom Damhirsch bei mäßiger Hitze zugedeckt etwa 90 Minuten schmoren lassen. Zuletzt noch einmal kräftig abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Als Beilagen passen Rotkohl, Kartoffelklöße, Salzkartoffeln oder Kartoffelstampf sehr gut dazu.

Ähnliche Rezepte

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten

Wildschweinbraten hat einen ganz eigenen Charakter. Mit diesem Rezept schmeckt er lecker und typisch nach Wild.

Rehrücken mit Rotweinsauce

Rehrücken mit Rotweinsauce

Ein feiner Rehrücken in Rotweinsauce ist ein Rezept für ein schickes Abendesssen oder für einen festlichen Anlass.

Geschmorter Hirschbraten

Geschmorter Hirschbraten

Dieser köstliche, geschmorte Hirschbraten ist einfach ein Gedicht. Ein tolles Rezept für alle Wildliebhaber.

Rehbraten

Rehbraten

Dieser köstliche Rehbraten ist genau richtig für alle Wildliebhaber. Mit dem Rezept bringen Sie Abwechslung auf den Tisch.

Hirschragout

Hirschragout

Im Herbst ist die beste Zeit für ein Wildrezept. Hirschragout ist dabei eines der beliebtesten Gerichte.

Rehkeule mit Sauce

Rehkeule mit Sauce

Für Wildliebhaber bietet dieses Rezept einen Gaumenschmaus. Die Rehkeule mit Sauce schmeckt zart und würzig.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel