Wildschwein-Wirsingrouladen

Das Herz einer Roulade muss nicht immer Hack sein. Probieren Sie dieses Rezept aus, hier besteht die Füllung aus saftigem Wildschweinnacken.

Wildschwein-Wirsingrouladen

Bewertung: Ø 1,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Wildschweinnacken
1 kpf Wirsing, groß
500 g Tomaten, passiert
2 Stk Zwiebeln
4 Stk Knoblauchzehen
1 Schuss Rotwein, trocken
8 Stk Zahnstocher aus Holz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Chilipulver
1 Prise Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Butterschmalz
0.5 TL Salz, für das Kochwasser
1 Stk Paprika, rot
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Danach in feine Streifen schneiden.
  2. Anschließend die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Paprika vierteln, die Kerne entfernen, dann erst in Streifen und danach in kleine Würfel schneiden.
  3. Nun das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Wildschweinstreifen in etwa 5 Minuten bei hoher Hitze scharf anbraten. Dann den Knoblauch, die Zwiebeln und die Paprika dazu geben und weitere 3 Minuten rösten. Alles mit dem Rotwein ablöschen, die passierten Tomaten hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Zwischenzeitlich 8 schöne Wirsingblätter ablösen und in kochendem Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren. Aus dem Wasser heben, auf einem Küchentuch gut abtropfen lassen und die dicken Rippen flach schneiden. Den restlichen Kohl anderweitig verwenden.
  5. Als nächstes das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Chili, Paprikapulver und Kreuzkümmel abschmecken. Das Fleisch mit nur wenig von der Sauce auf die Mitte der Wirsingblätter verteilen, zu Rouladen aufrollen, dabei die Seiten einklappen und mit Zahnstochern schließen.
  6. Zuletzt die Wildschwein-Wirsingrouladen zurück in die restliche Sauce legen und zugedeckt etwa 20 Minuten garen. Dann auf vorgewärmten Tellern anrichten und genießen.

Tipps zum Rezept

Sollte der Wirsingkohl sehr fest sein, lassen sich die Blätter so am einfachsten lösen: Den Strunk mit einem scharfen Messer keilförmig herausschneiden. Den Kohl dann kopfüber in das kochende Salzwasser legen, nach etwa 2 Minuten mit dem Messer die dicken Blattrippen durchschneiden und die einzelnen Blätter ablösen.

Am besten schmeckt zu diesen Rouladen ein sahniges Kartoffelpüree.

Ähnliche Rezepte

Wildragout

Wildragout

Ein wirklich tolles Rezept für alle Wildliebhaber ist dieses einfache Wildragout. Probieren Sie es aus!

Rehgulasch

Rehgulasch

Dieses Rezept ist toll für die Wildsaison - so gelingt ein köstliches Rehgulasch mit Pfifferlingen.

Geschmorter Hirschbraten

Geschmorter Hirschbraten

Dieser köstliche, geschmorte Hirschbraten ist einfach ein Gedicht. Ein tolles Rezept für alle Wildliebhaber.

Rehkeule mit Sauce

Rehkeule mit Sauce

Für Wildliebhaber bietet dieses Rezept einen Gaumenschmaus. Die Rehkeule mit Sauce schmeckt zart und würzig.

Rehbraten

Rehbraten

Dieser köstliche Rehbraten ist genau richtig für alle Wildliebhaber. Mit dem Rezept bringen Sie Abwechslung auf den Tisch.

Hirschragout

Hirschragout

Im Herbst ist die beste Zeit für ein Wildrezept. Hirschragout ist dabei eines der beliebtesten Gerichte.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte