Baba Ganoush

Baba Ganoush ist ein sehr leckerer und einfacher Dip - perfekt als Beilage für Pitas, Gemüsesticks, Falafel oder Tabouleh.

Baba Ganoush

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)
50 Minuten

Zutaten für 6 Portionen

2 Stk Aubergine
3 EL Olivenöl
2 Stk Knoblauchzehe
1 TL Salz
60 ml Tahini
0.5 TL Kreuzkümmel
3 EL Zitronensaft
2 Stg Petersilie
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für Baba Ganoush den Backofen zunächst auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Nun die Aubergine mit einem scharfen Messer länglich teilen und mit der Schale nach unten auf das Backblech legen. Mit Olivenöl bepinseln und für 40 Minuten im Ofen backen. Nach 25 Minuten eventuell mit Alufolie bedecken, damit sie nicht zu braun werden. Nach dem Herausnehmen ungefähr 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen schälen, kleinhacken und in eine Schüssel geben.
  4. Das Salz, Tahini, Kümmel sowie Zitronensaft zugeben und alles gut verrühren.
  5. Nun mit einem Löffel das Fleisch der Aubergine herauskratzen und zu den restlichen Zutaten geben. Mit einem Mixer cremig pürieren.
  6. Die Petersilie waschen und vor dem Servieren den Dip damit garnieren.

Ähnliche Rezepte

Mehlknödel

Mehlknödel

Diese köstlichen Mehlknödel schmecken wie von Oma. Hier das beliebte, einfache und vielseitige Rezept.

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi schmecken selbst gemacht am besten. Mit diesem Rezept gelingt der Klassiker ganz einfach.

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Beilagen-Rezept ist einfach und gut.

Brezenknödel

Brezenknödel

Zu deftigen Braten mit Sauce sind die Brezenknödel einfach eine runde Sache. Das Rezept für die leckeren Knödel steht hier.

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer müssen knusprig und goldgelb sein. Mit diesem Rezept gelingen sie genauso, wie sie sein müssen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte