Bandnudeln mit Champignons

Besonders nach Feierabend sind Rezepte gefragt, die schnell zubereitet und lecker sind. Wie das für diese cremigen Bandnudeln mit Champignons.

Bandnudeln mit Champignons

Bewertung: Ø 4,5 (324 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

450 g Bandnudeln
250 g Champignons
200 ml Weißwein, trocken
120 mg Schlagsahne
3 EL Zitronensaft
2 EL Parmesan, frisch gerieben
1 Prise Salz
2 TL Butter
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Champignons putzen, die Stiele kürzen oder ganz entfernen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Dann reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Salz und die Bandnudeln hineingeben und die Nudeln in etwa 8-10 Minuten (oder nach Packungsanweisung) bissfest kochen.
  3. In der Zwischenzeit die Butter bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne zerlassen und die Champignonscheiben darin anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  4. Anschließend den Weißwein angießen, vollständig einkochen lassen und die Sahne unterrühren. Die Sauce bei kleiner Hitze leise köcheln lassen, bis sie sämig ist.
  5. Die gegarten Nudeln in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

  6. Anschließend zur Sauce geben, alles gründlich durchmischen und den frisch geriebenen Parmesan unterheben.
  7. Die Bandnudeln mit Champignons in vorgewärmte Teller füllen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Sowohl weiße als auch braune Champignons können für dieses Rezept verwendet werden. Die braunen Exemplare sind etwas fester und kräftiger im Geschmack. Sind die Pilzstiele fest, müssen sie lediglich etwas gekürzt werden. Sind sie eher brüchig, ganz entfernen.

Die Pilze sollten fest geschlossene Hüte haben und weder Flecken oder feuchte Stellen aufweisen. Zum Säubern mit Küchenpapier abreiben und nicht waschen, damit sie sich nicht mit Wasser vollsaugen und an Aroma verlieren.

Bandnudeln sind ein weiter Begriff, denn dahinter verbirgt sich Pasta, die entweder schmal oder breit ist und entwederl einen glatten oder gewellten Rand hat. Die bekanntesten Sorten sind Taglierini, Tagliolini Bavette, Fettuccine, Fettucelle, Linguine, Trinette, Margherita, Tagliatelle, Reginette und Papardelle.

Zuletzt reichlich frische Schnittlauchröllchen oder gehackte Petersilie über die Pasta geben und eventuell noch mehr frisch geriebenen Parmesan dazu reichen.

Getränketipp

Die feine, cremige Weißweinsauce gibt den Nudeln den Geschmack. Der trockene Wein, der in der Küche verwendet wurde, sollte auch das fertige Gericht begleiten. Die Auswahl dazu ist groß.

Ähnliche Rezepte

Gratinierte Wirsingachtel

Gratinierte Wirsingachtel

Ein ganz köstliches Kohlrezept sind gratinierte Wirsingachtel. Mit einer Sauce aus Champignons überbacken kann keiner widerstehen.

Makkaroni mit Pilzsauce

Makkaroni mit Pilzsauce

Ganz einfach und schnell gekocht ist das leckere Rezept für Nudelfans: Makkaroni mit Pilzsauce.

Filet Wellington

Filet Wellington

Das köstliche Filet Wellington ist der reinste Gaumenschmaus. Ein wunderbares Rezept, das nach Nachschlag verlangt.

Gefüllte Champignons

Gefüllte Champignons

Eine wahre Delikatesse ist dieses Rezept für gefüllte Champignons, welche im Backofen mit Sahne und Käse überbacken werden.

Ofenchampignons

Ofenchampignons

Diese Ofenchampignons mit Petersilie und Knoblauch sind einfach lecker und dieses Rezept lässt weder Fleisch noch Beilagen vermissen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte