Biltong selbstgemacht

Bei diesem Rezept wird der beliebte Fleischsnack aus Afrika im Backofen zubereitet. Zwar benötigt man etwas Zeit für Biltong, jedoch lohnt es sich.

Biltong selbstgemacht

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

1000 g Rinderrouladen, vom Metzger
100 g Koriandersamen
250 ml Apfelessig
1 TL Pfefferkörner
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst Koriandersamen mit Salz und Pfeffer in einem Mörser zerstoßen und einen Teil davon in einer Auflaufform verteilen.
  2. Dann die erste, möglichst dünn geschnittene Rinderroulade einlegen, wieder etwas Trockenmarinade darauf verteilen und so fortfahren bis alle Fleischrouladen eingeschichtet sind.
  3. Anschließend die Auflaufform mit Frischhaltefolie abdecken und das Fleisch für 12 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
  4. Danach die Fleischscheiben mit Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Apfelessig bestreichen.
  5. Nun den Boden des Backofens mit Alufolie auslegen, den Grillrost auf die obere Schiene im Backofen legen, die Fleischscheiben über den Rost hängen (immer über 2 Stäbe hängen, damit diese nicht zusammenkleben), den Backofen auf 50 Grad (Umluft) erhitzen, die Backofentür einen Spalt geöffnet halten (damit die Feuchtigkeit entweichen kann) und Biltong für 3-4 Stunden trocknen lassen bis das Fleisch eine holzig-spröde Konsistenz aufweist.

Tipps zum Rezept

Biltong kann auch mit Wildfleisch zubereitet werden.

Biltong vor dem Verzehr am besten quer zur Faser in Stücke schneiden - fertig ist ein gesunder Snack für zwischendurch. Das Dörrfleisch in einem luftdich verschließbaren Behälter im Kühlschrank aufbewahren - so ist dies für mehrere Woche haltbar.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte