Orientalisches Curry mit Kochbananen

In Afrika seit jeher beliebt,finden Kochbananen auch in Europa zunehmend den Weg in die Küche.Das orientalische Curry ist ein ideales Einsteigerrezept


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Reis
1 Stk Zwiebel
3 Stk Knoblauchzehe
1 Stk Ingwer, daumengroß
2 EL Kokosöl
3 TL rote Currypaste
1 Dose Kokosmilch
1 Stk Paprika
2 Stk Kochbananen
3 Stk Karotten
150 g Zuckerschoten
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
0.5 Stg Zitronengras
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser bissfest kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel, den Knoblauch sowie den Ingwer schälen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und den Ingwer reiben. Nun die Paprikaschote waschen, halbieren, Strunk und Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Die Karotten ebenfalls schälen und in dünne Stifte schneiden.
  3. Das Kokosöl in einen Wok geben und die Zwiebeln und den Knoblauch scharf anbraten. Anschließend den Ingwer und die Currypaste hinzufügen und kurz mit anrösten. Mit Kokosmilch ablöschen.
  4. Die Kochbananen schälen, in nicht zu dünne Scheiben schneiden und in den Wok geben. Das Curry für etwa 25 Minuten köcheln lassen.
  5. Die äußerste Schicht vom Zitronengras entfernen und dieses ganz fein hacken. Nun die Zuckerschoten waschen und gemeinsam mit der Paprika und dem Zitronengras dem Curry hinzufügen und für weitere 5 Minuten kochen. Das orientalische Curry mit Kochbananen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte