Birnen-Tarte-Tatin

Bei der köstlichen Birnen-Tarte-Tatin ist die Karamellschicht charakteristisch, in die die Birnen gelegt werden - ein französischer Klassiker.

Birnen-Tarte-Tatin

Bewertung: Ø 4,3 (33 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

Zutaten für den Mürbeteig

200 g Butter
300 g Mehl
100 g Puderzucker
1 Stk Eigelb
1 Prise Salz
1 EL Wasser, kalt

Zutaten für den Kuchenbelag

5 Stk Birnen, ca. 800g
100 g Zucker
50 ml Zitronensaft
80 g Butter
250 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig werden zuerst das Mehl, Puderzucker, Butterflöckchen, Eigelb, Salz und 1 EL kaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührers verknetet.
  2. Danach wird der Teig noch weiter mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verknetet und muss danach in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde kalt gestellt werden.
  3. Nach dem Kühlen wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausgerollt, auf ein flaches Blech gelegt, mit einer Gabel mehrfach eingestochen und wieder kaltgestellt.
  4. Für den Belag werden in einer Schüssel Zitronensaft und kaltes Wasser vermischt. Die Birnen werden geschält, geviertelt, entkernt und in das Zitronenwasser gelegen. Nach einer Stunde lässt man die Birnen gut abtropfen.
  5. Der Zucker wird in einem runden feuer- und ofenfesten Blech (z. B. Pizzablech, Pfanne oder Bräter) verteilt. Das Blech wird dann direkt auf die Herdplatte gestellt und der Zucker bei mittlerer Hitze hellbraun geschmolzen bzw. karamellisiert. Die Butter und einen Spritzer Zitronensaft werden dazugeben.
  6. Anschließend werden die Birnen mit der runden Seite nach unter in den Karamell gelegt, bei mittlerer Hitze 15 Minuten gedünstet, bis sie weich sind und der Karamell zähflüssig ist. Danach wird das Blech von der Herdplatte genommen und 10 Minuten ruhen gelassen.
  7. Dann wird der Teig auf die Birnen gelegt, leicht angedrückt und am Rand bis auf den Boden hinuntergedrückt. Die Form wird mit Alufolie bedeckt und der Kuchen im Backofen für 30 Minuten gebacken.
  8. Die Alufolie wird entfernt und die Tarte noch 10–15 Minuten weitergebacken, bis sie leicht gebräunt aussieht. Das Gebäck wird aus dem Backofen genommen, abkühlen lassen, dann aus der Form gestürzt.

Ähnliche Rezepte

Baba au rhum

Baba au rhum

Baba au rhum ist eine süße Köstlichkeit aus Frankreich. Der saftige Kuchen wird zunächst aus Hefeteig gebacken und danach mit einem Sirup getränkt.

Financier

Financier

Die Financier-Form ähnelt jener eines Goldbarren, worauf der Name von diesem französischen Teegebäck mit Mandeln zurückzuführen ist.

French Toast mit Nutella

French Toast mit Nutella

Dieses leckere Sonntags-Frühstück ist zum Niederknien. Altbackenes Weißbrot wird mit diesem Rezept zum köstlichen French Toast mit Nutella.

Elsässer Wurstsalat

Elsässer Wurstsalat

Im Sommer geht nichts über einen pikanten und erfrischenden Elsässer Wurstsalat. Ein einfaches Rezept, aber mit einem großartigen Ergebnis.

Französisches Baguette

Französisches Baguette

Das französische Baguette gehört zu den berühmtesten Brotsorten weltweit. Mit wenigen Zutaten lässt es sich in der heimischen Küche herstellen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte