Blumenkohl-Risotto

Das Gemüse wird nach diesem Rezept zu einem coolen Blumenkohl-Risotto verarbeitet, der nicht nur gesund, sondern überaus wohlschmeckend ist.

Blumenkohl-Risotto

Bewertung: Ø 4,3 (183 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

30 g Butter
1.5 l Gemüsebrühe
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
500 g Blumenkohl
70 g Mozzarella, gerieben
70 g Parmesan, im Stück
2 EL Petersilie, gehackt
200 g Risotto-Reis
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebel und den Knoblauch pellen und fein hacken. Den Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen.
  2. Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme sehr heiß halten.
  3. Anschließend die Butter in einer großen, hohen Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen, bis sie leicht braun werden.
  4. Dann den Risottoreis und die Blumenkohlröschen dazugeben und weitere 5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten.
  5. Nun eine große Kelle der Gemüsebrühe dazugeben und rühren, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesaugt wurde.
  6. Nach und nach jeweils eine weitere Kelle hinzufügen, bis die gesamte Brühe aufgebraucht und der Reis außen weich und innen bissfest ist. Dieser Vorgang dauert in etwa 30-35 Minuten.
  7. Zuletzt den geriebenen Mozzarella sowie den frisch geriebenen Parmesan einrühren. Den Blumenkohl-Risotto auf Tellern anrichten, mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Für den Risotto eignen sich die bekannten Reis-Sorten Arborio, Carnaroli oder Vialone. Ein Parboiled- oder Milch-Reis kommt hierfür nicht in Frage.

Die Cremigkeit eines perfekten Risottos kommt nicht allein von der Butter und vom Parmesan, sondern die im Reis enthaltenen Stärke sorgt für eine natürliche Bindung und eine geschmeidige Konsistenz. Daher Risotto-Reis auf keinen Fall vor der Zubereitung waschen!

Die Brühe muss unbedingt siedend heiss sein, damit der Risotto stets gleichmässig sanft vor sich hin köcheln kann. Neben Gemüsebrühe ist Hühnerbrühe ebenfalls eine gute und geschmacksgebende Wahl.

Ein Risotto muss nicht permanent gerührt werden. Es reicht aus, hin und wieder umzurühren, damit die Körner nicht am Pfannenboden kleben. Die Italiener schwören übrigens auf einen Kochlöffel aus Olivenholz zum Rühren des Risottos.

Ähnliche Rezepte

Einfacher Risotto

Einfacher Risotto

Mit diesem Rezept und nur wenigen Zutaten lässt sich ein Einfacher Risotto leicht zubereiten. Er braucht ein wenig Zeit und will gerührt werden.

Steinpilz-Risotto

Steinpilz-Risotto

Das italienische Reisgericht ist mit dem Rezept für Steinpilzrisotto ganz einfach nachzukochen.

Tomaten-Feta-Risotto

Tomaten-Feta-Risotto

Leicht und sehr bekömmlich ist dieser schmackhafte Tomaten-Feta-Risotto, der nicht nur Vegetariern mundet. Das Rezept dafür ist gar nicht kompliziert.

Risotto mit Garnelen

Risotto mit Garnelen

Dieses Risotto mit Garnelen und Gemüse ist eine wahre Köstlichkeit. Mit diesem Rezept gelingt ein tolles Gericht.

Brokkoli-Risotto mit Mandeln

Brokkoli-Risotto mit Mandeln

Ein schmackhafter Brokkoli-Risotto mit Mandeln ist ein vegetarisches Rezept, das auf günstige und kreative Weise der ganzen Familie schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte