Einfacher Risotto

Mit diesem Rezept und nur wenigen Zutaten lässt sich ein Einfacher Risotto leicht zubereiten. Er braucht ein wenig Zeit und will gerührt werden.

Risotto

Bewertung: Ø 4,7 (153 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Risottoreis (Arborio, Vialone oder Carnaroli))
1 Stk Zwiebel
3 EL Olivenöl
750 ml Gemüsebrühe, heiß
1 Stk Knoblauchzehe
0.5 Bund Petersilie, glatt
20 g Parmesan, frisch gerieben
20 g Butter, kalt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Einfachen Risotto zuerst die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen und anschließend heiß halten.
  2. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Als Nächstes die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  4. Nun das Olivenöl in einem weiten Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Zwiebelstücke darin kurz anbraten und dann den Reis hinzufügen.
  5. Beides unter Rühren glasig dünsten und dan mit 1-2 Kellen heißer Brühe aufgießen.
  6. Jetzt hin und wieder umrühren, bis der Reis die Brühe aufgesogen hat. Dann erneut Brühe angießen und den Vorgang wiederholen, bis sie aufgebraucht ist.
  7. Dieser Vorgang dauert etwa 30-40 Minuten, je nach Reis. Er sollte zuletzt außen cremig und innen noch leicht bissfest sein.
  8. Zum Schluss den Knoblauch sowie Petersilie unterrühren und den Risotto mit der Butter und frisch geriebenem Parmesan verfeinern.

Tipps zum Rezept

Anders als sonst bei Reisgerichten (bis auf Sushi-Reis) darf der Risotto-Reis auf keinen Fall vorher gewaschen werden. Die an den Körnern haftende Stärke muss erhalten bleiben, denn sie sorgt dafür, dass der Risotto beim Kochen schön sämig wird.

Auch einem einfachen Risotto schadet ein wenig Säure nicht. Die angedünsteten Zwiebeln dafür zunächst mit einem Schuss trockenen Weißwein ablöschen, einkochen lassen und dann mit der Brühe weitermachen.

Wer mag, mischt zuletzt noch ein paar tiefgekühlte Erbsen, eine Handvoll Rucola, ein paar getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten oder getrocknete Steinpilze, die vorher eingeweicht werden, unter den Risotto.

Der Risotto ist eine tolle Beilage zu kurzgebratenem Fleisch, zu Ragouts, Geflügel und Fisch. Wird er zu Fisch serviert, zum Schluss eine Prise gemahlenen Safran untermischen. Das schmeckt hinreißend und gibt dem Risotto eine tolle Farbe.

Ähnliche Rezepte

Blumenkohl-Risotto

Blumenkohl-Risotto

Das Gemüse wird nach diesem Rezept zu einem coolen Blumenkohl-Risotto verarbeitet, der nicht nur gesund, sondern überaus wohlschmeckend ist.

Steinpilz-Risotto

Steinpilz-Risotto

Das italienische Reisgericht ist mit dem Rezept für Steinpilzrisotto ganz einfach nachzukochen.

Tomaten-Feta-Risotto

Tomaten-Feta-Risotto

Leicht und sehr bekömmlich ist dieser schmackhafte Tomaten-Feta-Risotto, der nicht nur Vegetariern mundet. Das Rezept dafür ist gar nicht kompliziert.

Risotto mit Garnelen

Risotto mit Garnelen

Dieses Risotto mit Garnelen und Gemüse ist eine wahre Köstlichkeit. Mit diesem Rezept gelingt ein tolles Gericht.

Brokkoli-Risotto mit Mandeln

Brokkoli-Risotto mit Mandeln

Ein schmackhafter Brokkoli-Risotto mit Mandeln ist ein vegetarisches Rezept, das auf günstige und kreative Weise der ganzen Familie schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte