Braden Karp

Karpfen-Liebhaber werden von diesem Rezept begeistert sein. Der Braden Karp ist schnell zubereitet und wird knusprig direkt aus der Pfanne serviert.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

2 kg Karpfen, küchenfertig, halbiert
80 g Butter
3 Stk Eier, Größe M
2 EL Zitronensaft
4 EL Mehl, für die Panade
6 EL Paniermehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Stg Zitrone, geviertelt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Karpfenhälften kalt abspülen und in 4 Portionsstücke schneiden. Danach trocken tupfen und mit Zitronensaft und Pfeffer würzen.
  2. Danach auf drei Tellern eine Panierstraße aufbauen. Die Eier auf den ersten Teller aufschlagen und mit einer Gabel verschlagen, auf den nächsten Teller das Mehl und auf den dritten das Paniermehl geben.
  3. Als nächstes die Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Währenddessen die Fischstücke salzen, dann erst in Mehl, dann im Ei und zuletzt im Paniermehl wenden und die Panade leicht festdrücken.
  4. Die Karpfenstücke zuerst auf der Hautseite in der heißen Butter braten, dann wenden und so beidseitig in ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig braun braten.
  5. Den Braden Karp auf vorgewärmten Tellern anrichten, jeweils einen Zitronenschnitz dazu legen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Zum gebratenen Karpfen passen ein grüner Salat und Kartoffelpüree.

Wie bei allen panierten Speisen lohnt sich die Verwendung von selbst hergestelltem Paniermehl aus altbackenem Brot. Sehr gut eignet sich auch Panko, ein Paniermehl aus dem Asia-Laden.

Ähnliche Rezepte

Suer Tüfften

Suer Tüfften

Ein sehr altes Rezept sind die suer Tüfften, die entweder als eigenständiges Gericht oder aber als Beilage zu Schinken serviert werden.

Zingster Fischsuppe

Zingster Fischsuppe

Die Kombination aus Fisch und Speck machen die Zingster Fischsuppe besonders herzhaft. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis köstlich.

Mecklenburger Linseneintopf

Mecklenburger Linseneintopf

Das Rezept für den Mecklenburger Linseneintopf verleiht ihm durch Essig und Zucker eine süßsaure Note. Ein deftige Mahlzeit für kühlere Tage.

Meerrettichsauce

Meerrettichsauce

Das Rezept für die Meerrettichsauce ist einfach und schnell gemacht. Sie passt sehr gut zu Rinderzunge oder gekochtem Tafelspitz.

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Schmorkohl

Schmorkohl

Dieses Rezept für deftigen Schmorkohl mit Äpfeln stammt aus Großmutters Kochbuch und ist einfach in der Zubereitung.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte