Cremiges Selleriepüree

Cremiges Selleriepüree ist eine feine Beilage zu Wild und zu geschmorten Fleischgerichten. Das Rezept verfeinert es mit Nussbutter, sehr lecker.

Cremiges Selleriepüree

Bewertung: Ø 4,3 (61 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kpf Knollensellerie
100 ml Milch
100 ml Schlagsahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 l Wasser

Zutaten für die Nussbutter

50 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Knollensellerie putzen, schälen, waschen und dann in kleine Würfel schneiden.
  2. Anschließend die Milch mit dem Wasser in einen Topf geben, die Selleriewürfel hinzufügen und in etwa 20 Minuten weich kochen. Das Milchwasser danach abgießen und den Sellerie zur Seite stellen.
  3. Nun die Sahne in einen Topf geben, erhitzen und 1 Minute aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten leise köchelnd reduzieren.
  4. Dann die Selleriewürfel hineingeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Jetzt den Topfinhalt mit einem Schneidstab fein pürieren und das Püree warm halten.
  5. Für die Nussbutter die Butter in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Hitze so lange köcheln lassen, bis sich die Molke als weiße Schicht vom Fett trennt und sich am Topfboden absetzt.
  6. Die Butter durch ein Passiertuch oder sauberes Küchentuch in einen Topf abgießen, dann nochmals erhitzen, bis sie eine goldgelbe Farbe abgenommen hat und nach Nüssen duftet.
  7. Zuletzt die noch heiße Nussbutter unter das Cremige Selleriepüree rühren und anschleißend sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Die Pflanzen- und Ballaststoffe des Knollenselleries sind sehr gesund, denn sie nehmen positiven Einfluss auf die Verdauung und den Stoffwechsel. Zudem sind die darin enthaltenen ätherischen Öle blutdrucksenkend und krampflösend. Die Knollen haben außerdem reichlich Vitamin K und verschiedene B-Vitamine zu bieten.

Die Sellerieknolle zunächst mit einem großen Messer halbieren. Danach zuerst in dicke Scheiben schneiden, diese schälen und holzige Teile entfernen. Anschließend waschen und das weiße Fruchtfleisch klein würfeln.

Muskat verleiht dem Selleriepüree seine ganz charakteristische Würze, die besonders gut zur Geltung kommt, wenn die Muskatnuss frisch gerieben wird. Die Investition in diese Nuss belohnt mit einem tollen Aroma und - aufbewahrt in einem Schraubglas - mit einer monatelangen Haltbarkeit.

Das Selleriepüree passt hervorragend zu Fleischgerichten wie zu dieser Wildschweinroulade mit Pilzfüllung, aber auch zu gebackenem Ofenkürbis mit Thymian oder Gegrilltem Zander.

Ähnliche Rezepte

Selleriemus

Selleriemus

Dieses einfache Selleriemus überzeugt in seiner Schlichtheit und gibt eine fantastische Beilage ab. Hier das tolle Rezept.

Überbackener Stangensellerie

Überbackener Stangensellerie

Die meisten kennen ihn nur im Salat, dabei ist dieser überbackene Stangensellerie ganz mild im Geschmack und mal ein etwas anderes Gemüse-Rezept.

Sellerieschnitzel

Sellerieschnitzel

Schon mal ein vegetarisches Schnitzel probiert? Wir haben eine leckere Variante eines Sellerieschnitzels.

Sellerie mit Gorgonzoladip

Sellerie mit Gorgonzoladip

Als Vorspeise aber auch als Snack für zwischendurch eignet sich der Sellerie mit Gorgonzoladip und ist nach diesem Rezept ganz schnell gemacht.

Staudensellerie mit Hackfleisch

Staudensellerie mit Hackfleisch

Staudensellerie mit Hackfleisch schmeckt super. Nach diesem Rezept kommen noch sättigende Kartoffeln dazu und machen die Mahlzeit komplett.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte