Einfacher Rhabarberkuchen

Bei diesem Rezept für Rhabarberfans wird ein köstlicher Rhabarberkuchen mit einem Mürbteig und köstlichen Streusel zubereitet.

Einfacher Rhabarberkuchen

Bewertung: Ø 4,3 (60 Stimmen)
80 Minuten

Zutaten für 10 Portionen

500 g Rhabarber, frisch

Zutaten für den Mürbteig

150 g Butter
100 ml Orangensaft, ungezuckert
1 Stk Ei, mittlerer Größe
1 Pk Vanillezucker
200 g Zucker
0.5 Pk Backpulver
400 g Weizenmehl, Type 405
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Rhabarberkuchen zuerst den Ofen auf 180 Grad (Heißluft) vorheizen und eine Kuchen- oder Auflaufform befetten.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen. Anschließend den Zucker, den Vanillezucker, die weiche Butter, den Orangensaft und das Ei hinzufügen und das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Nun die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, in die vorbereitete Form geben und die andere Hälfte des Teigs zunächst aufbewahren.
  4. Den Teig in der Springform nun für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Sobald der Teig eine goldgelbe Farbe annimmt, diesen aus dem Ofen nehmen und während des Abkühlens mit einem sauberen Leinentuch abdecken.
  5. In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen, die Stangen in kleine Stücke schneiden und auf den erkalteten Teig geben.
  6. Den restlichen Kuchenteig zwischen den Fingern zu Streuseln zerreiben, auf dem Rhabarber verteilen und den Kuchen noch einmal für eine halbe Stunde bei 200 Grad backen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte