Entenbraten Mecklenburger Art

Leckerer Entenbraten Mecklenburger Art, nach einem Rezept aus Omas Kochbuch. Denn neben Gemüse und Obst hielt Oma eigene Enten im Garten.

Entenbraten Mecklenburger Art

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

2 kg Ente, frisch
250 g Äpfel, säuerliche Sorte
250 g Rosinen
2 Stk Zwiebeln, mittel
1 EL Speisestärke
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, gemahlen
1 TL Majoran, gerebelt
1 TL Beifuß
250 ml Geflügelfond
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
  2. Dann die Ente kalt abspülen, trocken tupfen und von innen und außen mit Salz, Pfeffer, Beifuß und Majoran würzen.
  3. Anschließend die Äpfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Rosinen für ca. 15 Minuten in heißem Wasser einweichen. Nun die Zwiebeln abziehen und - wie auch die Äpfel - in Scheiben schneiden.
  4. Die Zwiebel- und Apfelscheiben mit den eingeweichten Rosinen in die Ente füllen und die Öffnung mit Rouladennadeln verschließen. Die Ente mit der Brust nach unten in die Fettpfanne setzen und auf der 2. Schiene von unten im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten garen. Danach die Ente wenden und weitere ca. 60 Minuten fertig braten. Dabei immer wieder mit dem Bratensaft übergießen.
  5. Nach dem Ende der Garzeit die Ente auf einer feuerfesten Platte im ausgeschalteten Backofen warm halten. Den Bratensaft in einen Topf gießen, mit dem Geflügelfond auffüllen und aufkochen lassen. Die mit kaltem Wasser glatt gerührte Speisestärke in die Sauce gießen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den Entenbraten Mecklenburger Art aus dem Ofen nehmen, tranchieren und mit der Sauce servieren.

Tipps zum Rezept

Zum Entenbraten passen Klöße, Salzkartoffeln und natürlich ein Rotkohl, wie er in Mecklenburg zubereitet wird.

Ähnliche Rezepte

Aal in Aspik

Aal in Aspik

Das Rezept für den Aal in Aspik sollte am Vortag zubereitet werden, da eine längere Kühlzeit nötig ist. Dafür ist der Arbeitsaufwand gering.

Stralsunder Fischtopf

Stralsunder Fischtopf

Rezepte wie der Stralsunder Fischtopf stehen in der Region ganz oben auf der Liste der Lieblingsgerichte. Sie sind einfach, lecker und gesund.

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Zingster Fischsuppe

Zingster Fischsuppe

Die Kombination aus Fisch und Speck machen die Zingster Fischsuppe besonders herzhaft. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis köstlich.

Gebratener Spickaal

Gebratener Spickaal

Der gebratene Spickaal (Räucheraal) schmeckt am allerbesten, wenn er - wie in diesem Rezept - direkt aus der Pfanne serviert wird.

Kloppschinken

Kloppschinken

Für das Rezept werden Schinkenscheiben geklopft, daher der Name Kloppschinken. Knusprig braun gebraten schmeckt er gut zu feinem oder deftigem Gemüse.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte