Erdbeerknödel aus Kartoffelteig

Lockere, leckere Erdbeerknödel aus Kartoffelteig bereiten Sie nach diesem Rezept zu. Eine schöne Süßspeise, die aber auch als Hauptspeise sättigt.

Erdbeerknödel aus Kartoffelteig

Bewertung: Ø 4,8 (103 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Kartoffeln, mehligkochend
200 g Erdbeeren, mittelgroß
3 EL Kartoffelstärke
60 g Walnüsse, gehackt (oder Semmelbrösel)
2 EL Honig, flüssig
2 EL Butter
0.5 TL Zimt
1 TL Salz, für das Kochwasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln waschen und in einem weiten Topf mit kochendem Salzwasser etwa 20-25 Minuten garen. Danach abgießen, kurz ausdämpfen und etwas abkühlen lassen.
  2. Die Kartoffeln danach pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und den Kartoffelbrei danach 1 Stunde auskühlen lassen.
  3. Sobald das Püree erkaltet ist, im Topf zu einem gleichmäßig flachen Boden drücken und diesen über Kreuz einschneiden.
  4. Ein Teigviertel herausnehmen und die nun freie Stelle im Teigboden mit Kartoffelstärke ausfüllen. Das herausgeschnittene Teigviertel zurück in den Topf geben und den kompletten Teig mit der Kartoffelstärke gut verkneten.
  5. Nun die Erdbeeren kurz waschen, gründlich trocken tupfen und die Kelchblätter entfernen.
  6. Den Kartoffelteig in 12-14 gleichmäßige Stücke teilen, in der Hand flach drücken und jeweils 1 Erdbeere hineinlegen. Den Teig über den Früchten schließen, so dass sie mit Teig umhüllt sind und zu runden Knödeln formen.
  7. Anschließend reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel hineingeben. Die Hitze reduzieren und die Knödel etwa 6-7 Minuten ziehen lassen. Danach mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.
  8. Währenddessen die Butter mit dem Honig in eine Pfanne geben und in etwa 2-3 Minuten schmelzen lassen. Die Nüsse (oder Semmelbrösel) und den Zimt hinzufügen und alles miteinander vermischen. Dann die Erdbeerknödel aus Kartoffelteig dazugeben, durchschwenken und servieren.

Tipps zum Rezept

Beim Einkauf der Erdbeeren auf reife, aber feste Früchte in einheitlicher Größe achten. Die Erdbeeren zum Säubern in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser geben und mit den Händen darin leicht bewegen, damit sich eventuell vorhandener Schmutz lösen kann.

Zum Formen der Knödel die Hände leicht bemehlen, damit der Kartoffelteig nicht daran kleben bleibt. Dabei darauf achten, dass die Knödel schön glatt werden und keine sichtbaren Nähte haben. Die Knödel kalt stellen, bis das Wasser kocht.

Man muss für dieses Rezept nicht auf die Erdbeer-Saison warten, sondern kann die Knödel auch mit Tiefkühl-Erdbeeren zubereiten. Die gefrorenen Erdbeeren nicht auftauen, sondern im gefrorenen Zustand in den Kartoffelteig hüllen.

Zusätzlich können frische Erdbeeren (150 g) zerkleinert und mit Puderzucker (1 EL) fein püriert werden. Dann als Spiegel auf Portionsteller gießen und die Erdbeerknödel daraufsetzen. Auch ein Spiegel aus Vanillesauce ist fein dazu.

Ähnliche Rezepte

Schoko-Erdbeer-Röllchen

Schoko-Erdbeer-Röllchen

Dieses Rezept ist der perfekte Nachtisch für alle Naschkatzen. Schoko-Erdbeer-Röllchen schmecken süß und frisch zugleich.

Mascarpone-Erdbeertorte

Mascarpone-Erdbeertorte

Diese feine, kleine Mascarpone-Erdbeertorte ist nichts für Schlankheitsfanatiker. Allerdings ist dieses Rezept unbedingt eine Sünde wert.

Schnelle Erdbeermuffins

Schnelle Erdbeermuffins

Was für ein schönes Rezept! Schnelle Erdbeermuffins passen auf jede Kaffeetafel, schmecken auf der Gartenparty oder dem Kindergeburtstag.

Erdbeermuffins ohne Zucker

Erdbeermuffins ohne Zucker

Süße, fruchtige Erdbeermuffins ohne Zucker? Mit diesem Rezept kein Problem. Honig und die reifen Früchte bringen ausreichend Süße mit.

Erdbeersalat mit Minze

Erdbeersalat mit Minze

Der frische Minze unterstreicht den süßen Geschmack der Erdbeeren und damit ist das Rezept für den Erdbeersalat mit Minze bestimmt der Sommerhit.

Schokolierte Kardamom Erdbeeren

Schokolierte Kardamom Erdbeeren

Mit diesem Rezept für schokolierte Kardamom Erdbeeren erhalten Sie orientalisch angehauchte Erdbeeren mit einer herb-süßen Note.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte